Trotz Knieverletzung holt sich Petra Klingler am Boulderweltcup in Mumbai mit dem 4. Platz ihr bisher bestes Weltcupresultat in dieser Saison. Shauna Coxsey und Jongwon Chon gewinnen.

Petra Klingler kämpft seit einiger Zeit mit einer Knieverletzung und musste Anfang des Monats operieren. Trotzdem klettert sie am heutigen Boulderweltcup in Mumbai auf den vierten Platz. Kevin Heiniger verpasste die Halbfinalteilnahme und belegt den 29. Rang.

Sieg für Überfliegerin Shauna Coxsey

Bei den Frauen hat die Britin Shauna Coxsey wie so oft in dieser Saison überragend gebouldert und sich mit dem heutigen Wettkampf den Gesamtsieg bereits gesichert. Die übrigen Ränge bei den Frauen sind noch nicht entschieden. Bei den Herren gewann ein bereits geübter Sieger der diesjährigen Wettkampfsaison, Jongwon Chon aus Japan.

Die Freude über den Gesamtsieg ist gross

YAY! 💥⚡️ 4 tops in the Semi Final at the World Cup here in Mumbai! The boulders have been so much fun and I am so excited to be heading into finals in first place! ☺️ I am also totally buzzing about winning the overall! 😁💥 I really had no idea what to expect this season after hurting my shoulder at the final World Cup last year and having surgery. It was a hard time. So much has changed since then. I am still overwhelmed by the support I have received. THANK YOU SO MUCH ❤! A huge shout out to @redbulluk @adidasterrex @fiveten_official and the team over at @harrisandross ! Also to the amazing crew over at @theclimbinghangar ❤ ••• #comebackstronger #climbing #givesyouwings #livewithoutlimits ••• 📹 @leahcraneclimbing 🙋🏼

Ein Beitrag geteilt von SHAUNA COXSEY (@shaunacoxsey) am



Credits: Bild Petra Klingler

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.