«Geschenkideen

Die Jungs des Schweizer Klettergriff-Herstellers Flathold haben uns bei einem Treffen in Biel ihre Kletterbürsten für einen Praxistest mitgegeben. Die Bürsten mit ihren Naturborsten haben uns mehr als überzeugt. Deshalb haben wir gefragt, ob sie uns ein paar Exemplare für eine Verlosung zur Verfügung stellen. Und das tun sie. Wir verlosen 20 Mal ein Zweier-Set Kletterbürsten von Flathold.

Die Kletterbürste gehört zu den wichtigsten Utensilien einer Kletterin und eines Kletterers. Sloper, Leisten und Kanten wollen von Magnesium, Staub und Gummipartikeln befreit werden, damit die Reibung stimmt. Wer sich versteckte Griffe oder wichtige Tritte mit Tickmarks markiert, der putzt sie nach dem letzten Versuch oder dem erfolgreichen Durchstieg wieder weg. Auch dazu braucht es eine gute Bürste. Die Entscheidung für eine Kletterbürste fällt einem nicht leicht, denn es gibt reihenweise Modelle. Eine Bürste, die wirklich gut ist, kommt aus dem Hause Flathold.

Niccolò Ceria schwört auf die Bürsten von Flathold
Niccolò Ceria schwört auf die Bürsten von Flathold (Bild zVg).

Abgewinkelter und steifer Schaft mit Naturborsten

Die Kletterbürsten von Flathold vereinen einige wichtige Merkmale auf sich. Der Schaft besteht aus hartem Polyurethan und hält damit einem Sturz aus der Kletterroute locker stand und bricht nicht, wenn einmal ein bisschen stärker geschrubbt werden muss. Ein kleines, aber wichtiges Detail ist die Form des Schafts: Der Bürstenkopf ist um 10º abgewinkelt. Wer ordentlich an einem Griff putzt oder einen Sloper schrubbt, wird sich kaum mehr die Fingerknöchel aufkratzen. Ein weiteres Plus der Flathold-Bürsten sind die Borsten. Diese sind nicht aus Kunststoff, sondern aus Naturborsten, welche besser reinigen und länger halten.

Die Kletterbürsten von Flathold

Klein und starr oder gross und weich

Die Flathold-Bürsten gibt es in zwei Grössen. Für kleinere Leisten und hartnäckigere Magnesiumrückstände eignet sich die kleine Bürste (Grösse S) am besten. Für grossflächigere Anwendungen nimmt man am besten den grösseren Bruder zur Hand (Grösse M).

Jetzt an der Flathold-Verlosung teilnehmen

Die folgenden Informationen benötigen wir nur, um euch zu kontaktieren und den glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern die zwei Bürsten zuzustellen. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Pfadfinderehrenwort! Teilnahmeschluss ist am 3. September 2018, 12.00 Uhr.


Hol dir die Flathold Kletter- und Boulderbürste ohne Umwege

Du willst jetzt und heute eine Kletterbürste von Flathold? Die Bürsten in den Grössen S und M sind bei Bächli Bergsport online oder in den jeweiligen Filialen erhältlich.

Jetzt-Kaufen-Button

Flathold-Bürsten---Klettern-und-Bouldern

Credits: Bildmaterial Flathold

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Flathold Sàrl und der Bächli Bergsport AG.

Logos-Flathold-und-Bächli-Bergsport

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme ist bis am 3. September 2018, 12.00 Uhr, möglich. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Davon ausgenommen sind Mitarbeitende des Klettermagazins LACRUX, der Flathold Sàrl, der Bächli Bergsport AG und deren beauftragte Firmen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme an der Verlosung erfolgt unabhängig von einer Produktbestellung bzw. einem Kauf. Der Zeitraum für eine Wettbewerbsteilnahme wird im Zusammenhang mit dem jeweiligen Wettbewerb bekanntgegeben.

Mit deiner Teilnahme am Wettbewerb gibst du dem Klettermagazin LACRUX die Erlaubnis, dich zukünftig einmal per E-Mail zu kontaktieren. Keine Angst, wir spamen dich nicht zu. Du hast jederzeit die Möglichkeit, dich mit einem einzigen Klick aus der Verteilerliste zu streichen, denn wir wollen dich nicht zum Lesen unserer E-Mails zwingen. Aber gib uns doch ne Chance!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.