Man könnte meinen, das Video mit dem Box Jump des Kanadiers Sean McColl sei ein Fake. Ist es aber nicht. Viel eher ist es unglaublich eindrücklich, mit welcher Explosivkraft der Kanadier in die Höhe schnellt.

Box Jumps sind bei Athleten ein beliebter Trainingsbestandteil, weil dadurch Explosivkraft, Koordination und Beinkraft trainiert wird. Schaut man sich die Boulderprobleme an den Wettkämpfen an, dann wird auch klar, warum diese Fähigkeiten immer wie mehr benötigt werden.

122 cm aus dem Stand

Sean McColl scheint die Box Jumps ziemlich intensiv zu trainieren. Im Video springt der aus dem Stand auf eine Box, die 122 cm hoch ist. Das entspricht 72% seiner Körpergrösse.

Tipps für dein Training

Auf LACRUX veröffentlich wir regelmässig Trainingstipps und -übungen. Alle Artikel zum Thema findest du in der Rubrik Training. Hier die letzte Übung zur Stärkung der Schultern.

So trainierst du deine Schultern und beugst Verletzungen vor

Credits: Bild Screenshot

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.