Am Dienstag, 19. Oktober 2021 stürzten zwei Alpinisten beim Aufstieg über die Matterhorn-Nordwand ab. Die beiden Männer konnten nur noch tot geborgen werden.

Der Unfall ereignete sich gegen Mittag. Die beiden Schweizer Alpinsten (Jahrgang 1996 sowie 1997) befanden sich zu diesem Zeitpunkt angeseilt im Aufstieg zum Matterhorn. Auf einer Höhe von ca. 4’140 m. ü. Meer stürzten die zwei Männer – aus derzeit nicht geklärten Gründen – über die Nordwand ab. Sie konnten nur noch tot geborgen werden.

Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei eine Untersuchung eingeleitet.

+++
Credits: Bild und Text Kantonspolizei Wallis