Elias Iagnemma klettert Burden of Dreams (9A)

Elias Iagnemma sichert sich die vierte Begehung des 9A-Boulders Burden of Dreams in Lappnor. Der italienische Boulderspezialist verwendete eine komplett neue Beta, um das Testpiece von Nalle Hukkataival zu entschlüsseln.

Seine Beharrlichkeit hat sich ausbezahlt: Elias Iagnemma klettert Burden of Dreams (9A). Der starke Italiener ist nach Nalle Hukkataival, Will Bosi und Simon Lorenzi erst der vierte Kletterer, der den ersten 9A-Boulder der Welt begehen konnte.

Endlich ist es geschafft! Was für eine Nacht und was für ein Kampf. Mir fehlen die Worte. Ein Traum ist wahr geworden.

Elias Iagnemma
On the Top: Elias Iagnemma hat Burden of Dreams (9A) wiederholt und kann es selber noch kaum fassen.
On the Top: Elias Iagnemma hat Burden of Dreams (9A) wiederholt und kann es selber noch kaum fassen.

Elias Iagnemma stand letztes Jahr schon kurz vor dem Durchstieg. Diesen Winter reiste er erneut nach Lappnor, um das Kapital endlich abschliessen zu können. Bei einem Versuch Anfang März hätte es mit dem Durchstieg beinahe geklappt – erst am allerletzten Griff flog er ab.

Display Ads Rectangle_Trailrunning

Video: Elias Iagnemma’s beinahe Durchstieg von Anfang März

Anhaltend schlechtes Wetter zwang den Italiener jedoch, seinen Aufenthalt in Finnland vorzeitig abzubrechen. Nachdem sich die Verhältnisse wieder verbesserte hatten, reiste er kürzlich zurück und konnte die Züge von Burden of Dreams endlich aneinanderreihen.

Burden of Dreams: Mit neuer Beta zum Durchstieg

Elias Iagnemma bewies bei diesem Projekt nicht nur ausserordentlich viel Durchhaltewille und Motivation, sondern obendrauf auch eine grosse Portion Kreativität. Im Gegensatz zu Bosi und Lorenzi vor ihm, die sich stark an der Beta von Hukkataival orientierten, entwickelte der Italiener einen komplett neuen Bewegungsablauf.

Seine Variante, bestehend aus sieben Zügen, gibt Burden of Dreams im Gegensatz zur bisherigen 5-Züge-Beta eine ganz neue Dynamik – und wirkt, zumindest von aussen betrachtet, smoother. Das nachfolgende Video gewährt spannende Einblicke in den Projektierungsprozess von Elias Iagnemma.

Uncut Video: Elias Iagnemma wiederholt Burden of Dreams in Lappnor

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung des Klettermagazins Lacrux haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Elias Iagnemma

Aktuell

Gletschersterben: Alpenverein misst größten Längenschwund bei Pasterze seit Messbeginn

Der jährliche Gletscherbericht des ÖAV zeigt auf: 92 von 93 Gletscher in Österreich zogen sich zurück, die Pasterze um 203,5 Meter.

Boulder-Gold Nr. 16: Janja Garnbret gewinnt Weltcup-Saisonauftakt

Was für ein Saisonauftakt: Janja Garnbret sichert sich am Boulder-Weltcup in Keqiao eine weitere Goldmedaille.
00:33:56

Bon Voyage E12 (9a): Das steckt hinter Adam Ondra’s Begehung

Mit Bon Voyage hat sich Adam Ondra die erste Wiederholung der schwierigsten Trad-Route der Welt gesichert. Jetzt gibt's das Video zum Send.

TV-Tipp: Kletterlegende Beat Kammerlander im Portrait

Heute Abend, 20:15 Uhr auf Servus TV: Bergwelten portraitiert den Vorarlberger Ausnahmekönner Beat Kammerlander.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Gletschersterben: Alpenverein misst größten Längenschwund bei Pasterze seit Messbeginn

Der jährliche Gletscherbericht des ÖAV zeigt auf: 92 von 93 Gletscher in Österreich zogen sich zurück, die Pasterze um 203,5 Meter.

Boulder-Gold Nr. 16: Janja Garnbret gewinnt Weltcup-Saisonauftakt

Was für ein Saisonauftakt: Janja Garnbret sichert sich am Boulder-Weltcup in Keqiao eine weitere Goldmedaille.
00:33:56

Bon Voyage E12 (9a): Das steckt hinter Adam Ondra’s Begehung

Mit Bon Voyage hat sich Adam Ondra die erste Wiederholung der schwierigsten Trad-Route der Welt gesichert. Jetzt gibt's das Video zum Send.