Dem Tessiner Giuliano Cameroni gelingt erneut die Erstbegehung einer neuen und schweren Linie im Val Bavona: Manouche (8b).

Aufgepasst. Wer sich das nachfolgende, ungeschnittene Video anschaut, braucht Nerven. Der Ausstieg des mit 8b bewerteten Boulders Manouche ist ziemlich haarsträubend. So haarsträubend, dass sogar Giuliano Cameroni etwas wackeliger unterwegs ist als gewohnt.

Die ersten beiden Wiederholungen des Boulders sicherten sich der Österreicher Bernd Zangerl sowie der Amerikaner Jimmy Webb.

Giuliano Cameroni bei der Erstbegehung des Boulders Manouche

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Mellow

Mountains