Am dritten Wettkampf der Saison in Nanjing haben der Iraner Reza Alipourshenazandifar und die Russin Iuliia Kaplina die bisherigen Weltrekorde im Speedklettern geknackt. In der Disziplin Bouldern gewannen die Britin Shauna Coxsey und der Japaner Keita Watabe.

Petra Klingler sicherte sich mit einem Top in fünf Versuchen den 9. Rang. Andrea Kümin unterbot in der Disziplin Speed ihre eigene Bestmarke und landete mit 11.63 Sekunden auf Platz 20. Die gesamten Resultate findet ihr weiter unten oder auf www.ifsc-climbing.org.

Die Resultate aus Nanjing

Resultate IFSC Weltcup Nanjing - China

Shauna Coxsey im Final

Die Highligts der Disziplin Speed


Credits: Titelbild Shauna Coxsey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.