Momentan ist so alles was Rang und Namen hat in den Rocklands. Nalle Hukkataival, David Graham, Daniel Woods, Paul Robinson, James Webb und Alexander Megos, um nur einige klingende Namen zu nennen. Auch zahlreiche Schweizer waren kürzlich oder sind noch immer im südafrikanischen Boulderparadies. Unter ihnen Natalie Bärtschi, Remo Sommer und Samuel Ometz.

Wir haben uns in den vergangenen Tagen einige interessante Begehungen notiert und wollten auch immer wieder darüber berichten. Aber bei der momentanen Frequenz, fehlt uns schlicht die Zeit, euch umgehend zu informieren. Deshalb hier ein kleiner Überblick, was in den vergangenen Tagen so ging.

Alles zum 9a-Boulderer Nalle Hukkataival

Einer der momentan aktivsten in den Rocklands ist der Finne Nalle Hukkataival. Er reiht eine Erstbegehung an die andere (LACRUX berichtete) und klettert ab und zu auch mal eine Linie, die bereits existiert. Hier gelingt ihm die Erstbegehung von Trust Issues (8b+).

Eine weitere Erstbegehung von Nalle ist Mask Off (8a).

Dave Graham klettert alte Projekte

Im Bild klettert Dave Graham The Speed of Sound (8b+) und kommentiert wie folgt: “The Speed of Sound is an amazing compression climb James Webb and Daniel Woods added to The Saddle years ago!! It was amazing to finally master those heel hooks and finally take it down!!!”

Im folgenden Video klettert Dave Graham James Webbs Linie Where Giants Lurk (8a) und meint, dies sei defintiv eine der genialsten Linien in den Rocklands!


Credits: Bild Kevin Takashi Smith

«Alles

One Reply to “Kletterelite pilgert in die Rocklands – Südafrika”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.