Dem Japaner Ryuichi Murai gelingt die Begehung des Val-Bavona-Klassikers Off The Wagon, obwohl dieser zu grossen Teilen nass war. Ein Tag später beging er den 8c-Boulder The Story of Two Worlds in Cresciano.

Vor wenigen Wochen verkündete Ryuichi die Begehung des schwersten Boulders in seiner Heimat Japan. Er beging United, einem Boulder am Mount Mizugaki und bewertete diesen mit 8c+. Dies war kurz vor seiner Ankunft in der Schweiz. Seit einer Woche nun ist er im Tessin und trotzt dem schlechten Wetter. Lange waren die Blöcke im Süden der Schweiz komplett nass und damit nicht kletterbar. Trotzdem war Ryuichi meist draussen und schaute sich die Klassiker wie Off the Wagon an.

Ein Tag nach Off The Wagon folgt 8c-Boulder The Story of Two Worlds

Am ersten Tag ohne Niederschlag vermeldete er dann bereits die Begehung eines schweren Boulders. Trotz grösstenteils feuchter Griffe beging Ryuichi den mit 8b+ bewerteten und von Nalle Hukkataival erstbegangenen Boulder Off The Wagon. Ein Tag später folgte die nächste Erfolgsmeldung: Die 8c-Linie The Story of Two Worlds hat Ryuichi ebenfalls in der Tasche. Wir sind gepannt, wie sich die Ticklist des jungen Japaners während seines Aufenthaltes im Tessin noch füllen wird.

Ryuichi bei der Begehung von Off The Wagon

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Matani0329

Geschenkideen