Unendliche Geschichte (9a) im Magic Wood endlich wiederholt

Der Tiroler Christof Rauch wiederholt die dreiteilige Unendliche Geschichte (9a) im Bouldergebiet Magic Wood.

Erschlossen und erstbegangen wurde der vom Wasser geschliffene Block Chris Sharma. Ihm gelang die Begehung des unteren Teils, der mit 8b+ bewertet ist und mittlerweilen sehr oft wiederholt wird. So oft zumindest, wie dies bei einem Boulder in diesem Schwierigkeitsgrad der Fall ist.

Verlängerung mit drei Bolts

Peter Würth hängte dem Boulderproblem weitere Züge an. Am Abschlussgriff des unteren Teils klippte er sich in das bereitgestellte Seil ein. Diese Verlängerung erhöht den Schwierigkeitsgrad von 8b+ auf 9a und kreiert eine Art Hybrid zwischen Boulder und Kletterroute.

Das Video von der Begehung der unendliche Geschichte durch Peter Würth

Christof Rauch in Begehungslaune

Im Oktober nun schaffte auch Christof Rauch die Begehung der Unendlichen Geschichte (I + II + III = 9a). Während seines Aufenthalts im Magic Wood war es aber nicht die einzige Begehung, auf die der Tiroler Stolz sein darf. Einen Tag zuvor gelang ihm nämlich der Durchstieg von Remembrance of things past (8b+). Fünf Tage nach der Begehung der Unendlichen Geschichte legte er dann mit Dark Matter (8b+/c) noch einen drauf. Halt, es kommt noch mehr: Gerade einmal einen Tag nach der Begehung von Dark Matter kletterte Christof auch noch den neuen Boulder von Alexey Rubtsov im Calancatal Alpha Boulder (8b+) und Cold Smoke (8a) sowie eine weitere 8a. Ok, das war es dann.

Christof Rauch klettert Alpha Boulder 8b+ im Calancatal
Christof Rauch bei der Begehung von Alpha Boulder 8b+ im Calancatal

Aktuell

Neuer 8000er-Speedrekord: Vadim Druelle besteigt Nanga Parbat in 15h 15 min

Der junge Franzose Vadim Druelle besteigt den Nanga Parbat in 15h 15min und unterbietet damit die bisherige Fastest Known Time um 5 Stunden.

Philipp Geisenhoff: «Das war mein bester Bouldertag bislang»

Was für ein Tag für Philipp Geisenhoff: Der starke Schweizer klettert in den Rocklands vier harte Boulder bis 8B+.

Höchster unbestiegener Berg der Welt erklommen: Gipfelerfolg am Muchu Chhish (7453m)

Den tschechischen Extrembergsteigern Zdenek Hak, Radoslav Groh und Jaroslav Bansky gelingt die Erstbesteigung des Muchu Chhish.

«Eine solide 9A»: Aidan Roberts über Arrival of the Birds

Aidan Roberts bestätigt 9A-Boulder. Wie er den Begehungsprozess von Arrival of the Birds erlebt hat und warum er die Linie mit 9A bewertet.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Neuer 8000er-Speedrekord: Vadim Druelle besteigt Nanga Parbat in 15h 15 min

Der junge Franzose Vadim Druelle besteigt den Nanga Parbat in 15h 15min und unterbietet damit die bisherige Fastest Known Time um 5 Stunden.

Philipp Geisenhoff: «Das war mein bester Bouldertag bislang»

Was für ein Tag für Philipp Geisenhoff: Der starke Schweizer klettert in den Rocklands vier harte Boulder bis 8B+.

Höchster unbestiegener Berg der Welt erklommen: Gipfelerfolg am Muchu Chhish (7453m)

Den tschechischen Extrembergsteigern Zdenek Hak, Radoslav Groh und Jaroslav Bansky gelingt die Erstbesteigung des Muchu Chhish.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein