Schon wieder erreicht uns eine Meldung von Adam Ondra. Ihm gelang am Freitag die Erstbegehung von La Chatagne (9a+) in St. Leger.

Wenn man das Begehungstempo von Adam Ondra betrachtet könnte man meinen, 9a’s sind gar nicht so schwierig. Und ja, es gibt mittlerweile sicherlich mehr Athletinnen und Athleten als auch schon, die im neunten Schwierigkeitsgrad klettern. Der Unterschied zu Adam: Er klettert solche Routen innert Kürze. Vor seinem Aufenthalt in St. Leger machte er Halt in Charmey (Schweiz) und kletterte im dritten Versuch eine 9a+ (LACRUX berichtete). Jetzt in St. Leger gelingt ihm die Erstbegehung von La Castagne, einer 9a+, die von Quentin Chastagnier eingebohrt wurde. Wir sind gespannt, welche Meldungen uns in den kommenden Tagen noch erreichen werden.

Credits: Bild Raphael Fourau

One Reply to “Adam Ondra gelingt 9a+ Erstbegehung in St. Leger”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*