Adam Ondra klettert El Gran Bellanco (8c+/9a) onsight

Adam Ondra klettert im spanischen Montanejos die Route El Gran Bellanco (8c+/9a) in seinem bevorzugten Kletterstil: onsight. Ondra’s jüngster Erfolg zählt neben Cabane au Canada (9a), TCT (9a), Il Domani (9a) und Water World (9a) zu seinen schwierigsten Onsight-Begehungen.

Adam Ondra gelingt in der Pilas Alcalinas Höhle im spanischen Klettergebiet Montanejos ein weitere knallharte Onsight-Begehung: El Gran Bellanco (8c+/9a). «Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich diese Route, die ich schon eine Weile im Hinterkopf hatte, onsight klettern konnte», freut sich der starke Tscheche.

Die Ausführung lief perfekt, und ich habe keine Fehler gemacht.

Adam Ondra

Harte Onsight-Begehungen: eine Geduldsprobe

Adam Ondra hat schon mehrfach betont, dass es schwierig sei, im neunten Franzosengrad Routen zu finden, die sich für eine Onsight-Begehung eigneten. Entsprechend hebt sich der Kletterprofi potenzielle Routen meist über längere Zeit auf, um den perfekten Moment für den einen Versuch abzuwarten. Eine Strategie, die ihn schon mehrfach zum Erfolg geführt hat.

2013 kletterte er mit Cabane au Canada in Rawyl das erste Mal eine 9a-Route onsight. 2014 gelangen ihm mit TCT (9a) in Gravere und Il Domani (9a) in Baltzola zwei weitere sehr schwierige Linien im selben Begehungsstil. 2022 folgte die Onsight-Begehung von Water World, der 9a-Route von Klemen Becan im Klettergebiet Osp.

Abgesehen von diesen 9a’s machte Adam Ondra auch in der jüngsten Vergangenheit immer wieder mit schwierigen Onsight-Begehungen auf sich aufmerksam. So beispielsweise bei seinem Kurztrip in die Schweiz, wo er eine 8c und eine 8b+ onsight kletterte.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung des Klettermagazins Lacrux haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild @pet.phot und @pan_verner

Aktuell

Philipp Geisenhoff: «Das war mein bester Bouldertag bislang»

Was für ein Tag für Philipp Geisenhoff: Der starke Schweizer klettert in den Rocklands vier harte Boulder bis 8B+.

Höchster unbestiegener Berg der Welt erklommen: Gipfelerfolg am Muchu Chhish (7453m)

Den tschechischen Extrembergsteigern Zdenek Hak, Radoslav Groh und Jaroslav Bansky gelingt die Erstbesteigung des Muchu Chhish.

«Eine solide 9A»: Aidan Roberts über Arrival of the Birds

Aidan Roberts bestätigt 9A-Boulder. Wie er den Begehungsprozess von Arrival of the Birds erlebt hat und warum er die Linie mit 9A bewertet.

IFSC Lead und Speed Worldcup Chamonix | Infos & Livestream

Vom 12. bis 14. Juli 2024 steigt in Chamonix der IFSc Lead und Speed Weltcup. Hier findest du alle wichtigen Infos und den Livestream.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Philipp Geisenhoff: «Das war mein bester Bouldertag bislang»

Was für ein Tag für Philipp Geisenhoff: Der starke Schweizer klettert in den Rocklands vier harte Boulder bis 8B+.

Höchster unbestiegener Berg der Welt erklommen: Gipfelerfolg am Muchu Chhish (7453m)

Den tschechischen Extrembergsteigern Zdenek Hak, Radoslav Groh und Jaroslav Bansky gelingt die Erstbesteigung des Muchu Chhish.

«Eine solide 9A»: Aidan Roberts über Arrival of the Birds

Aidan Roberts bestätigt 9A-Boulder. Wie er den Begehungsprozess von Arrival of the Birds erlebt hat und warum er die Linie mit 9A bewertet.