Es war eigentlich nur ein “Plan B”, ins Klettergebiet Pine Creek zu fahren. Doch nach sechs Tagen in Bishop holte sich Babsi die Begehung der Route Everything is Karate (8c+/9a). Auch Jacopo, ihr Partner, gelang die Begehung der Route.

“Eigentlich wollten wir ins Yosemite Valley, um The Nose frei zu klettern. Aufgrund des schlechten Wetters änderten wir unsere Pläne und fuhren nach Bishop. Die Kletterei hier ist super cool!”

Babsi Zangerl

Die Route Everything is Karate (8c+/9a) wurde von Patrick O’Donnell im Jahr 2012 eingerichtet und vier Jahre später von Ethan Pringle erstbegangen (siehe Video weiter unten). Die Route erfuhr seither zahlreiche Begehungen, darunter auch von Chris Sharma im Jahr 2017.

Erste 9a für Babsi am Voralpsee

Babsi Zangerl gehört zu den stärksten Kletterinnen weltweit. Was sie vor allem auszeichnet ist ihre Vielseitigkeit. Neben alpinen Mehrseillängen wie Silbergeier oder Odyssee und Tradrouten wie Gondo Crack (8c) gelangen ihr auch zahlreiche Begehungen schwerer Big-Wall-Routen im Yosemite Valley (Zodiac, Magic Mushroom). Im Frühling 2018 punktete sie zudem die 9a-Route Speed Intégrale im Ostschweizer Sportklettergebiet Voralpsee (LACRUX berichtete)

Ethan Pringle bei der Begehung von Everything is Karate

+++
Credits: Titelbild Patrick O’Donnell

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.