Dem Kletterpaar Zangerl-Larcher gelingt die Rotpunktbegehung der Trad-Route Anna Kournikova (8b+) im Vallone di Piantonetto.

Vor wenigen Tagen verkündeten Babsi, später Jacopo, die Rotpunktbegehung der historischen bedeutsamen Trad-Route Greenspit im Valle Dell’Orco, Italien. Nun doppeln beide nach und klettern auch die 12-Meter-Dach-Route Anna Kournikova im Vallone di Piantetto frei.

Erste freie Begehung durch den Briten Tom Randall

Die Route wurde vom Briten Tom Randall im Jahr 2013 erstmals frei geklettert und nach der russischen Tennisspielerin Anna Kournikova benannt und mit 8b+ bewertet. Matteo Della Bordella hat die Route 2018 wiederholt und schlägt als Bewertung 8a+/b vor.

Die Route wurde ursprünglich mit 8b+ bewertet. Die wenigen Leute, die die Route wiederholten geben der Route eher 8a+/b.

Matteo Della Bordella

Matteo Della Bordella bei der Begehung von Anna Kournikova

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Jacopo Larcher

Eisklettern-Transa/