Kurz vor seinem Spanientrip im November unternahm Jakob Schubert den Versuch, die 8c+ Route Lichtblick flash zu klettern. Dieses Video zeigt den Versuch und was es bedeutet, eine schwierige Route im ersten Versuch zu punkten.

Im Gegensatz zum Indoorklettern sind Griffe und Tritte draussen am Fels nicht immer offensichtlich und gut sichtbar. Umso komplexer ist es, eine schwierige Route flash zu klettern. Neben den nötigen Kraftreserven, falls die vermutete Lösung nicht klappt, benötigt man möglichst viele Informationen über Griffe, Ruhepositionen und Schlüsselstellen. Diese liefern eine gründliche Observation sowohl auch Personen, die die Route gut kennen. Jakob Schubert ermöglicht in diesem Video einen „Blick hinter die Kulissen“ des Flashkletterns.

Video: Schubert in der Route Route Lichtblick

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++
Credits: Titelbild Alpsolut Moving Pictures

News