James Pearson gelingt die vierte Wiederholung der Trad-Route Lexicon (E11, 7a) im Lake District. Um seiner Begehung zusätzliche Würze zu verleihen, stieg er ohne vorheriges Auschecken im Top-Rope in die Trad-Linie ein, die nicht nur zu den schwierigsten in England, sondern auch weltweit zählt.

Mit Lexicon (E11, 7A) hat Neil Gresham die Kletterwelt am 4. September 2021 mit einer kühnen High-End-Trad-Route beschenkt. Bis dato haben Steve McClure, Dave MacLeod und Mat Wright die Herausforderung angenommen und die Linie im Lake District erfolgreich durchgestiegen. Die fünfte Begehung darf James Pearson für sich verbuchen. Das Spezielle an seiner Begehung: Er kletterte die Linie, ohne sie vorher im Top-Rope auszubouldern. Lediglich beim Abseilen schaute er sich Griffe und Sicherungsmöglichkeiten an.

James Pearson über seinen Flash-Versuch in Lexicon

«Ich habe nicht jede einzelne harte Trad-Route in England gemacht, aber Lexicon zählt definitiv zu den besten harten Linien hier.»

James Pearson

Lexicon und Rhapsody im Vergleich

Die ebenfalls mit E11, 7a bewertete Route Rhapsody sei auch richtig gut, findet James Pearson. Die Kletterei sei jedoch nicht so pur wie in Lexicon. «Die Tatsache, dass Stürze in Rhapsody so gut wie keine Konsequenzen haben, bedeutet einfach, dass es eine einfachere Erfahrung ist, die man ein bisschen mehr geniessen kann.»

James-Pearson-Lexicon-Ausrüstung
Mit diesen mobilen Sicherungsgeräten sicherte James Pearson die Route Lexicon (E11, 7a) im Lake District ab.

Potenzielle Stürze in Lexicon stufte James Pearson für sich selber als genug sicher ein. «Ich denke es ist gerade so auf der Linie zwischen alles in Ordnung und nichts in Ordnung. Ich glaube nicht, dass man sich massiv verletzen würde, aber ein Knöchelbruch ist durchaus eine Möglichkeit.»

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Dimensionen ein Sturz in der Crux von Lexicon annimmt, empfiehlt es sich, nachfolgendes Video von Steve McClure anzusehen.

«Es handelt sich keineswegs um eine Todesroute, aber man sollte die Gefahr nicht unterschätzen. Nur weil ich es geschafft habe, sie zu klettern, ohne sie Top-Rope auszuchecken, heisst das nicht, dass ich sie für 100% sicher halte.

James Pearson

Video: Dave MacLeod über seine Begehung von Lexicon

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild James Pearson

Geschenkideen
EnglishSpanishFrenchItalianGerman