Was empfinde ich, wenn ich alleine auf dem Gipfel stehe? Wenn ich ganz oben bin und es geschafft habe? Ja, was geht da in mir vor? Diese und weitere Fragen wirft Dani Arnold in seinem Buch “Warum das alles?” auf und liefert Antworten. Jeannine Zubler hat das Buch gelesen und stellt es vor.

Ein Gastbeitrag von Jeannine Zubler

Das Buch ist eine spannende Mischung aus Bildband und Biografie. Bereits das Format ist ungewöhnlich: quadratisch, es passt in keine Schublade. Grösser als ein gewöhnliches Buch, auch bei den Bildbänden fällt es aus dem Rahmen. Es ist eigenwillig, fällt auf, wie der Autor Dani Arnold. Das Cover macht neugierig und Lust, es zu lesen.

Ein Buch über historische Begehungen und den Erfolgsdruck als Profi

Das Buch ist in drei Themenbereiche unterteilt. Zuerst sind da all die grossen Erfolge von Dani Arnold wie die Matterhorn Nordwand, Free Solos im Eis, knallharte Mixed Routen in Schottland und natürlich der Salbit Westgrat, sein erstes grosses Solo. Die Texte dazu sind sehr persönlich, nicht immer so glamourös wie die Videos der Begehungen. 

Im zweiten Teil gibt sich Dani Arnold kritisch. Er hinterfragt sein Tun als Profialpinist und spricht auch den Erfolgsdruck an. Druck, den er sich selber macht, aber auch von Sponsoren und der Öffentlichkeit, die immer mehr erwarten. Zwischen den Zeilen immer mal wieder kleine Hinweise und Tipps für die Hobby-Bergsteiger unter den Lesern.

“Der Dani ist kein Hasardeur, sondern einer, der das Können hat. Und dazu das entsprechende Vertrauen. Das Vertrauen in sich selbst, dass er es kann.”

Alexander Huber

Im Kapitel Anekdoten & Kuriositäten erzählt Dani Arnold Geschichten und eben Anekdoten aus seinem Leben als Bergsteiger und Bergführer. Auch hier gibt der Profi Tricks weiter, etwa wie man den Bohrkern elegant aus der Eisschraube bekommt.

Warum das alles? Ist ein sehr treffender Titel. Ja warum? Das fragen sich viele, wenn Dani Arnold wieder eine schwierige Route in Rekordzeit begangen hat. Solo, ohne Seil und Sicherungen. Dani sucht nach Antworten, manches bleibt aber offen. Vielleicht, weil er selbst keine endgültige Antwort darauf hat, was ihn antreibt, was ihm die Zuversicht gibt, solche Risiken einzugehen. Die Sätze nicht immer perfekt geschliffenen, dafür emotional und ehrlich. Da die Texte kurz und in sich geschlossen sind muss man nicht chronologisch lesen. Man kann im Buch blättern und mal hier mal da lesen.

Grossartige Bilder aus den entlegensten Gegenden

Neben den Texten finden sich durchgehend Farbfotos im Buch. Grandiose Bilder von Fotografen wie Thomas Senf lassen den Leser dabei sein, in Patagonien, Schottland oder Kanada. Das Buch ist eine sehr gelungene Mischung aus Bildband und Biografie, die Bilder professionell und nicht aus dem Privatarchiv wie sonst oft bei Biografien. Auch das Layout ist gestaltet wie bei einem Bildband, mit kleinen Details wie die Erdkugel, welche anzeigt wo das Abenteuer stattfand. 

“Die Texte sind sehr persönlich, wer bei einem seiner Vorträge war, „hört“ ihn manchmal fast sprechen.”

Jeannine Zubler

Fazit

Ein tolles Buch, allen Dani Arnold und Berg-Fans unbedingt zu empfehlen! Es ist eine gelungene Mischung aus Bildband und Biografie, eindrückliche Bilder ergänzen die sehr persönlichen Texte und faszinierenden Routenbeschriebe.

Buch “Warum das alles?” bestellen

Das Buch kann direkt bei Dani Arnold bestellt werden. Der Preis beträgt 39 CHF.
(exkl. MwSt u. Versandkosten).

Jetzt-Kaufen-Button

Das könnte dich interessieren

«Alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.