Schon wieder Speedrekord an der Nose: Alex Honnold und Tommy Caldwell

Die beiden Amerikaner Alex Honnold und Tommy Caldwell stellen einen neuen Speedrekord an der Nose auf. Sie begehen die rund 1000 Meter hohe Granitwand im Yosemite Valley in lediglich 2 Stunden, 10 Minuten und 15 Sekunden.

Noch vor einem Monat publizierten wir ein Timelaps-Video über den Speedrekord vom Herbst 2017 durch Brad Gobright und Jim Reynolds. Im Newsbeitrag stellten wir uns die Frage, wann die Zeit von Brad und Jim unterboten werden wird.

Ein Rekord jagd den anderen

Die Frage haben heute Alex Honnold und Tommy Caldwell beantwortet. Die beiden unterboten die Zeit von Brad und Jim um neun Minuten und stellten mit 2 Stunden, 10 Minuten und 15 Sekunden einen neuen Speedrekord auf. Alex Honnold war in Vergangenheit bereits einmal Halter des Speedrekord-Titels. Im Jahr 2012 beging er zusammen mit Hans Florine die Wand in 2 Stunden, 23 Minuten und 46 Sekunden. Damals glaubten viele, der Rekord werde nicht mehr unterboten. Das war fünf Jahre auch der Fall, bis Brad Gobright und Jim Reynolds die Messlatte weiter verschoben. Mit dem gestrigen Rekord durch Alex und Tommy stellt sich nun wohl eher die Frage: Wann klettert ein Duo die Wand in weniger als zwei Stunden?

Rectangle_Knatsch im Magic Wood

Tommy Caldwell und Alex Honnold bei einem früheren Speedrekord an der Nose

Ein Beitrag geteilt von REEL ROCK (@reelrock) am

El Capitan im Alleingang geklettert

Einen Rekord der anderen Sorte stellte der Engländer Pete Whittaker im November 2016 auf. Er kletterte die Nose im Alleingang in weniger als 24 Stunden. Aufgrund der Klettertechnik, die beim Alleingang nötig war, kletterte Pete die Wand quasi dreimal innerhalb eines Tages.

Credits: Titelbild Sam Crossley

Aktuell

Melissa Le Nevé klettert als erste Frau The Dagger (8B+)

Eineinhalb Jahre nach der Begehung verkündet Melissa Le Nevé die erste Frauenbegehung des 8B+ Boulders The Dagger.

Crème de la Crème kämpft um Schweizer Meistertitel im Bouldern

Diesen Samstag kämpfen im Quadrel Boulder die besten Kletterinnen und Kletterer der Schweiz um den Meistertitel im Bouldern.

Frauenpower in Annot: Soline Kentzel klettert Trad-Testpiece Le Voyage (E10, 7a)

Die junge Französin Soline Kentzel sichert sich die vierte Frauenbegehung der knallharten Trad-Route Le Voyage (E10, 7a).

Martin Feistl tödlich verunglückt

Der deutsche Spitzenalpinist Martin Feistl ist vergangenen Samstag in der Südwand der Scharnitzspitze tödlich verunglückt.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Melissa Le Nevé klettert als erste Frau The Dagger (8B+)

Eineinhalb Jahre nach der Begehung verkündet Melissa Le Nevé die erste Frauenbegehung des 8B+ Boulders The Dagger.

Crème de la Crème kämpft um Schweizer Meistertitel im Bouldern

Diesen Samstag kämpfen im Quadrel Boulder die besten Kletterinnen und Kletterer der Schweiz um den Meistertitel im Bouldern.

Frauenpower in Annot: Soline Kentzel klettert Trad-Testpiece Le Voyage (E10, 7a)

Die junge Französin Soline Kentzel sichert sich die vierte Frauenbegehung der knallharten Trad-Route Le Voyage (E10, 7a).

3 Kommentare

    • Richtig, die Route, die Pete Rope solo kletterte heisst Freerider und ist ebenfalls am El Capitan. Es ist übrigens die gleiche Route, die Alex Honnold vor einem Jahr Free solo kletterte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

×Display 350x90_Knatsch im Magic Wood