Mit Wonderland (9b/9b+) eröffnete Adam Ondra diesen Frühling nicht nur die schwierigste Route seiner Wahlheim Arco, sondern auch die schwierigste Sportkletterroute Italiens. Adam Ondra über seine grösste Errungenschaft des laufenden Jahres.

«Auch wenn der Sektor Terra Promessa (gelobtes Land) heisst, hätte ich nicht gedacht, dass er einmal die schwierigste Route von Arco und Italien beherbergen würde», erzählt Adam Ondra. In den späten 90er Jahren war es vor allem Reini Scherer, der hier schwere Routen im Grad 8b und 8c einrichtete. Danach kam die Entwicklung des Sektors praktisch zum Erliegen.

Video: Adam Ondra in Wonderland (9b/9b+) der härtesten Route Italiens

Die Geburtsstunde der schwersten Route Italiens

Bis zum Zeitpunkt, als Alfredo Webber das gelobte Land aus seinem Dornröschenschlaf erweckte. In einem unberührten Abschnitt der Wand erkannte er das Potenzial und begann die heutige Route Wonderland einzubohren. Auf die Frage, ob die Linie kletterbar sein würde, fand Adam Ondra eine Antwort. Er entdeckte einen Umweg an sloprigen Zangen und kleinen Leisten. «Es war offensichtlich, dass diese Linie möglich war», erinnert sich Ondra.

«Im März dieses Jahres trocknete die Route ab, und nach ein paar Tagen gelang mir die Erstbegehung von Wonderland, eine meiner stolzesten Begehungen.»

Adam Ondra

Im Herbst 2021 arbeitete er ein paar Tage Lang mit Stefano Ghisolfi an der Route. Kurz vor dem Durchstieg machte ihm aber der Winter einen Strich durch die Rechnung. «Im März dieses Jahres trocknete die Route ab, und nach ein paar Tagen gelang mir die Erstbegehung von Wonderland, eine meiner stolzesten Begehungen.» Was den Schwierigkeit angeht, so stuft Adam Ondra die Linie deutlich schwerer ein als die meisten 9b, die er bisher kletterte. «Ob sie wirklich die 9b+ Grenze knackt, ist schwer zu sagen.»

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild AO Production s.r.o.

actiontalkTV
EnglishSpanishFrenchItalianGerman