So kannst du die Kletter-WM in Bern im Livestream mitverfolgen

Vom 1. bis 12. August 2023 kämpft die internationale Kletterelite in Bern um die Weltmeisterschaftstitel in den Disziplinen Lead, Bouldern, Speed und Paraclimbing. Dieses Spektakel solltest du dir nicht entgehen lassen – am besten live vor Ort. Falls dies nicht möglich ist, zeigen wir dir, wie und wo du die Kletter-Weltmeisterschaft im Livestream mitverfolgen kannst.

Die News rund um die WM 2023 werden präsentiert von Unparallel, Petzl und Bächli Bergsport

An insgesamt zwölf Tagen messen sich die weltbesten Kletterinnen und Kletterer an den IFSC Climbing and Paraclimbing World Championships Bern 2023. Bis zu 10500 Zuschauende können die Athletinnen und Athleten in der PostFinance-Arena aus nächster Nähe miterleben. Alle anderen Klettersportfans haben verschiedene Möglichkeiten, die Kletter-WM im Livestream mitzuverfolgen.

Übersicht: So kannst du die Kletter-WM im Livestream mitverfolgen

  1. Live vor Ort
  2. Livestream auf Discovery+ oder dem Eurosport Player
  3. Livestream auf IFSC Youtube Kanal
  4. Zeitverzögerte Übertragung auf dem Olympic Channel
  5. Livestream via VPN-Client
  6. Liveübertragungen der TV-Sender
Wer die Kletter-WM am Veranstaltungsort in Bern mitverfolgen will, sichert sich am besten frühzeitig sein Ticket.
Wer die Kletter-WM am Veranstaltungsort in Bern mitverfolgen will, sichert sich am besten frühzeitig sein Ticket.

Unparallel Souped Up:
Hochfunktionaler Kletterschuh für bombenfeste Toe-Hooks

Beim Souped Up von Unparallel handelt es sich um einen hochfunktionalen Kletterschuh mit starkem Downturn für maximale Präzision. Der Souped Up hat ein zweiteiliges Sohlendesign und kombiniert unterschiedliche Gummimischungen. Diese Konstruktion sorgt für Steifigkeit und präzise Kraftübertragung. Bist du ready fürs Klettern?

1. Live vor Ort

Die 18. Austragung der IFSC Climbing und Paraclimbing World Championships kann in der Schweizer Bundeshauptstadt Bern live mitverfolgt werden. Über 10000 Zuschauerinnen und Zuschauer können dem Mega-Event in der PostFinance-Arena beiwohnen. Tickets können via Ticketcorner gekauft werden.

Eintrittskarten sind nur dann erforderlich, wenn eine Finalrunde auf dem Programm steht – also an sechs von zwölf Tagen. An den übrigen Tagen ist der Eintritt frei. Die Preise beginnen bei 43 CHF, wobei für Kinder und Menschen mit Beeinträchtigungen besondere Ermässigungen vorgesehen sind.

Vom 1. bis 12. August trifft sich die internationale Kletterelite in Bern. Bild: Simon Villiger
Vom 1. bis 12. August trifft sich die internationale Kletterelite in Bern. Bild: Simon Villiger

2. Livestream auf Discovery+ oder dem Eurosport Player

Am 25. März 2022 ist der Internationale Sportkletterverband eine dreijährige Zusammenarbeit mit der kostenpflichtigen Streaming-Plattform Discovery+ eingegangen. Sämtliche IFSC-Weltcups und Weltmeisterschaften bis Olympia 2024 werden auf Discovery+ und der Eurosport-App übertragen. Die Abo-Gebühren für das benötigte Entertainment und Sport von Discovery+ betragen werbefrei knapp 60 Dollar.

Die Partnerschaft zwischen der IFSC und Discovery+ betrifft folgende Länder und Territorien: Albanien, Andorra, Armenien, Österreich, Aserbaidschan, Weißrussland, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Tschechische Republik, Zypern, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Israel, Italien, Kosovo, Kasachstan, Kirgisistan, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Malta, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Portugal, Polen, Rumänien, Russland, San Marino, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Tadschikistan, Turkmenistan, Türkei, Vereinigtes Königreich, Ukraine, Usbekistan und Vatikanstaat.

3. Livestream auf IFSC Youtube Kanal

Die Halbfinals und Finals sämtlicher IFSC Events gibts als Livestream auf dem IFSC Youtube Kanal. Dieser Livestream ist jedoch nur ausserhalb Europas zugänglich, respektive in jenen Ländern und Gebieten, die nicht durch eine bestehende Übertragungspartnerschaft abgedeckt sind (siehe Länderübersicht bei Punkt 2).

Übersicht der IFSC zur Übertragung von Weltcups und Weltmeisterschaften. Bild: IFSC
Übersicht der IFSC zur Übertragung von Weltcups und Weltmeisterschaften. Bild: IFSC

Zusätzlich zu den unter Punkt zwei aufgeführten Ländern und Territorien sind folgende Länder in Zentral- und Südamerika vom Geoblocking betroffen: Argentinien, Belize, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Französisch-Guayana, Guatemala, Guyana, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela.

Hirundos:
Leichter, komfortabler Gurt zum leistungsorientierten Klettern

Petzl-Klettergurt-Hirundos

Der Hirundos ist für athletische Kletterer zum Hallen- und Felsklettern bestimmt. Der schmale, leichte Gurt gewährleistet maximale Bewegungsfreiheit und ist auch beim freien Hängen komfortabel. Die vier Materialschlaufen bieten Platz für alle benötigten Ausrüstungsgegenstände und die verstärkten Anseilösen schützen dauerhaft vor Seilabrieb.

4. Zeitverzögerte Übertragung auf dem Olympic Channel

Die Halbfinals und Finals sämtlicher IFSC Events sind 24 Stunden nach der Live-Übertragung auf dem Olympic Channel zugänglich.

Alle Übertragungen von IFSC-Veranstaltungen, die auf dem Olympic Channel ausgestrahlt werden, bleiben bis zum Ende des laufenden Jahres auf der Plattform verfügbar.

5. Livestream via VPN-Client

Wer sich kein Discovery+ Abo zulegen will und auch nicht die Geduld hat, sich die Live-Übertragungen mit einem Tag Verzögerung auf dem Olympic Channel anzuschauen, der kann in Betracht ziehen, sich einen VPN-Client wie beispielsweise NordVPN zuzulegen. Damit lassen sich sämtliche Livestreams auf dem IFSC Youtube Kanal in Echtzeit mitverfolgen.

Darüber hinaus hat ein sogenanntes virtuelles privates Netzwerk den Vorteil, dass eine sichere Verbindung zwischen dir und dem Internet hergestellt wird. NordVPN beispielsweise verschlüsselt über das VPN deinen gesamten Datenverkehr. Ausserdem schützt es deine Online-Identität, indem es deine IP-Adresse verbirgt und die sichere Nutzung öffentlicher WLAN-Hotspots ermöglicht.

6. Liveübertragungen der TV-Sender

Öffentlich-Rechtliche Sender werden ebenfalls Wettkämpfe der Kletter-Weltmeisterschaft in Bern ausstrahlen. In der Schweiz überträgt SRF ab den Halbfinals, also ab dem 4. August, insgesamt 28 Stunden Wettkampfgeschehen. Wo genau ihr den jeweiligen Livestream findet, werden wir euch jeweils in einer täglichen Übersicht zeigen.

Das könnte dich interessieren

Content-Partner Kletterweltmeisterschaft 2023

Die Berichterstattung rund um die Kletterweltmeisterschaft 2023 in Bern wird präsentiert von Unparallel, Petzl und Bächli Bergsport:

Maximaler Grip, durchdachte Designs und «hand-made in California»: Die Marke «Unparallel» überzeugt nicht nur mit jahrelanger Erfahrung in der Herstellung von Kletterschuhen, sondern setzt gleichzeitig auf eine nachhaltige Philosophie – sowie auf eine Auswahl an eigens entwickelten Gummimischungen, die von langjährigen, lokalen Partnern exklusiv verarbeitet werden.

Unser Unternehmen wird seit 50 Jahren auf der Basis von vier Grundpfeilern geführt: Die Stabilität unseres Familienunternehmens, die Förderung des Pioniergeistes für die Entwicklung erstklassiger Lösungen, die Garantie industrieller Exzellenz mit Null-Fehler-Ziel und die enge Zusammenarbeit mit den Menschen unserer Communities, mit denen wir weltweit bewährte Techniken für mehr Sicherheit teilen.

Wir lieben die Berge und leben für die Berge. Als grösster Schweizer Spezialist für Bergsport bieten wir ein einmalig breites und hochwertiges Sortiment für alle alpinen Sportarten. Bei uns finden Vollblutbergsteiger, Bergbegeisterte und Einsteiger eine reiche Auswahl an Ausrüstung in unseren Filialen mit Hauptgeschäft und Outlet oder online zum fairsten Preis.

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

Nichts verpassen – Newsletter erhalten

* indicates required
Interessen

+++

Credits: Titelbild Jan Virt/IFSC

Aktuell

IFSC Lead und Speed Weltcup Briançon | Infos & Livestream

Vom 17. bis 19. Juli 2024 findet in Briançon der letzte Weltcup vor Olympia statt. Hier findest du alle wichtigen Infos und Livestreams.

5 Gründe nächstes Jahr ins Alpin-Mekka Chamonix zu pilgern

Erfahre alles über die Arc'teryx Alpine Academy in Chamonix: Ein Event der Superlative für Alpinbegeisterte aus über 30 Ländern.

Ai Mori und Colin Duffy gewinnen Lead Weltcup in Chamonix

Der Lead Weltcup in Chamonix 2024 ist Geschichte: Die Japanerin Ai Mori und der Amerikaner Colin Duffy gewinnen die Goldmedaille.

Diese 68 Kletterinnen und Kletterer sind qualifiziert | Olympische Spiele Paris

Welche Kletterinnen und Kletterer sind für die Olympischen Spiele qualifiziert? Wir verraten es euch in diesem Artikel.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

IFSC Lead und Speed Weltcup Briançon | Infos & Livestream

Vom 17. bis 19. Juli 2024 findet in Briançon der letzte Weltcup vor Olympia statt. Hier findest du alle wichtigen Infos und Livestreams.

5 Gründe nächstes Jahr ins Alpin-Mekka Chamonix zu pilgern

Erfahre alles über die Arc'teryx Alpine Academy in Chamonix: Ein Event der Superlative für Alpinbegeisterte aus über 30 Ländern.

Ai Mori und Colin Duffy gewinnen Lead Weltcup in Chamonix

Der Lead Weltcup in Chamonix 2024 ist Geschichte: Die Japanerin Ai Mori und der Amerikaner Colin Duffy gewinnen die Goldmedaille.