Bach hat sich über Jahrzehnte als Produzentin hochwertiger Rucksäcke einen Namen gemacht. Wenig bekannt ist die Marke für ihre Zelte und Stühle. Zu unrecht, wie wir finden. Wir haben uns das Zelt Apteryx 3 sowie die Campingstühle Kingfisher und Kiwi geschnappt und sind losgezogen.

Genauer gesagt sind wir mit dem 4-Saison-Zelt Apteryx 3 und den beiden Campingstühlen erst einmal mit dem Camper losgefahren. Passend zur heutigen Multioptionsgesellschaft wollten wir uns alle Möglichkeiten offen halten. Die beiden Campingstühle sind nach einer Klettertour im Alpstein das erste Mal zum Einsatz gekommen. Das Zelt haben wir in einem anderen Rahmen getestet, aber dazu später mehr.

Bach Stühle: Der Aufbau ist ein Kinderspiel

Bach Campingstühle: leicht, robust, schnell aufgebaut

Der Campingstuhl Kiwi sowie auch sein grösserer Bruder Kingfisher kommen in einer schlanken Tasche mit handlicher Schlaufe daher. So lassen sie sich kürzere Strecken bequem in der Hand tragen und für einen weiteren Transport am Rucksack fixieren.

Das geringe Packmass kommt aber auch zum Tragen, wenn man die Bach-Stühle primär rund um den Camper einsetzen will. Denn obwohl Busse über viel Stauraum verfügen, ist dieser bekanntlich rasch gefüllt. Dann ist es umso bequemer, wenn man kompakte Campingstühle dabei hat, die schnell zur Hand sind.

bach-kiwi-kingfisher-campingstühle
Campingstühle von Bach: links der olivfarbene und etwas grössere Kingfisher, rechts in gelb das Modell Kiwi.

Das Gestänge der beiden Stühle lässt sich, wie im obigen Video gezeigt, nicht falsch zusammensetzen. Es besteht aus robustem Eco-Duralumin, sprich aus Aluminium mit umweltfreundlicher Eloxierung. Der Sitzbezug wird zuerst an der Rückenlehne eingehängt und dann mithilfe zweier Laschen über die unteren Gestänge gezogen. That’s it.

Bach Campingstühle: praktische Features

  • bach-kiwi-detail
  • bach-kingfisher-feature

Die beiden Campingstühle stehen trotz ihres geringen Gewichts von 990 Gramm (Kiwi) respektiv 1250 Gramm (Kingfisher) solide, die seitliche Torsion ist minimal. In den beiden Stühlen lässt es sich bestens den Abend ausklingen lassen. Dank ihres Gewichtes sind sie für diejenigen, die auf dem Komfort eines Stuhls nicht verzichten wollen, sogar für mehrtägige Campingtouren zu Fuss oder mit dem Rad durchaus eine Option.

Die Campingstühle Kiwi und Kingfisher Chair von Bach in der Übersicht

Campingstuhl Kiwi

  • 990 Gramm
  • Einfach und schnell aufgebaut
  • Belastbarkeit 145 Kilogramm
  • Sehr kleines Packmass (50x10x12cm)
  • Sitzfläche: 59x31x52cm

Campingstuhl Kingfisher

  • 1250 Gramm
  • Einfach und schnell aufgebaut
  • Belastbarkeit 145 Kilogramm
  • Sehr kleines Packmass (45x10x12cm)
  • Sitzfläche: 54x34x78cm

Apteryx 3: Vier-Saison-Zelt mit grossem Einsatzbereich

Egal ob auf der Mehrtagestour im Gebirge oder auf dem Campingplatz: Das Apteryx 3 ist ein echtes Platzwunder. Das 4-Saison-Tunnelzelt wiegt verpackt gerade mal 2,8 Kilogramm und bietet trotzdem Platz für drei Personen sowie reichlich Material.

Wir haben das jüngste Schönwetterfenster genutzt, um das Tunnelzelt von Bach auf einer Flusswanderung in der Ostschweiz zu nutzen. Denn warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? An unserem hübschen Platz direkt am Flussufer durften wir auch zugleich feststellen, dass etwas Wasser dem Zeltboden mit seiner laminierten thermoplastischen Polyurethan-Beschichtung (10000 mm Wassersäule) nichts anzuhaben vermochte.

bach-apteryx3
Das Apteryx 3 ist ein superleichtes 4-Saison-Tunnelzelt mit einem geräumigen Vorraum und mehreren Eingängen.

Aufbau alleine möglich

Auch wenn das Tunnelzelt von drei Zeltstanden in Form gehalten wird, lässt es sich von einer Person aufstellen. Das funktioniert dann so: man fixiert das Zeltende mit Heringen und bringt die farbkodierten Standen in Position. Zieht man dann vorne am Zelt, faltet sich das Tunnel wie eine Handorgel auf.

Bei uns hat dies nicht ganz wie im Werbevideo funktioniert. Im sandig-steinigen Flussufer fanden die soliden Aluminium-Heringe nicht genug Halt, da kann das Material noch so gut sein. Beschwert mit Steinen und Schwemmholz hat das Bach-Zelt dann aber rasch die gewünschte Form angenommen.

Das Apteryx-Tunnelzelt verfügt wortwörtlich an allen Ecken und Enden über Spannmöglichkeiten, um es festzumachen. Dies ist in alpineren Gegenden, wo gerne ein rauer Wind weht, ein grosser Vorteil.

Bach-Apteryx-Zelt-Spanner
Die Spannsysteme sorgen dafür, dass sich das Tunnelzelt, einmal aufgestellt, nicht mehr bewegt.

Tipp: In windiger Umgebung lohnt es sich, dass Zelt so aufzustellen, dass die kurze Seite im Wind steht und entsprechen wenig Angriffsfläche bietet.

Ein kleines Platzwunder

Von Aussen sieht das Apteryx 3 gar nicht so gross aus, zumal das Vorzelt schräg abgeflacht ist. Aber es sind halt doch 4,35 Meter Länge und 1,9 Meter Breite. Und dies wird spürbar, wenn man das Vorzelt betritt. Unser erster Gedanke: Hier könnten ja gleich noch zwei weitere Personen nächtigen, wenn es sein müsste. In der Tat kann man sich hier beim Kochen richtig ausbreiten, Rucksäcke deponieren und nach einem strengen Tag etwas die Muskulatur dehnen.

Der Schlafbereich ist in unserem Falle natürlich doppelt Luxuriös, da wir nur zu zweit in einem für drei Personen konzipierten Zelt geschlafen haben. Beeindruckt haben uns die grossen Materialfächer, die sich auf beiden Seiten entlang der gesamten Zeltlänge finden. Ebenfalls äusserst durchdacht ist der Eingang des Innenzeltes, welcher sich in einer Tasche im Deckenbereich verstauen lässt. So bleibt zumindest dieser stets sauber.

bach-apteryx3-innenzelt-verstauen
Der Eingang des Innenzeltes lässt sich oben verstauen und liegt dadurch nie im Dreck.

Das Vorzelt lässt sich von beiden Seiten betreten. Dies ist nicht nur sinnvoll, wenn mehrerer Personen am hantieren sind. Wenn man beim schlechten Wetter im Vorzelt kocht, kann so eine gute Durchlüftung sichergestellt werden.

Summa Summarum ist das Apteryx 3 ein total geräumiges 4-Saison-Tunnelzelt, welches dank seines geringen Gewichts eine ausgezeichnete Wahl für Mehrtagestouren ist. Aber auch ganz klassisch auf dem Campingplatz bietet das Apteryx genügend Komfort. Das Zelt besteht, wie man es sich von den Rucksäcken von Bach gewohnt ist, aus hochwertigen Materialien und ist sauber verarbeitet. So macht Campen auch bei schlechtem Wetter Freude.

Das Apteryx 3 im Überblick

Apteryx3-Produktbild
Das Apteryx 3 Vier-Jahres-Tunnelzelt von Bach
  • Mit 2,8 Kilogramm Gewicht superleichtes 4-Saison-Tunnelzelt
  • Geräumiger Vorzeltbereich, von zwei Seiten zugängig
  • Vielseitige Ventilationsmöglichkeiten
  • Robustes System mit Schnellspannern
  • Farbcodierungen vereinfachen den Aufbau
  • Zeltboden mit 10’000 Millimeter Wassersäule

Das könnte dich interessieren

Bach