Stefano Ghisolfi ist im Oktober 2016 mit Jungle Boogie (9a+) die Begehung der schwersten Route im französischen Sportklettergebiet Céüse gelungen.

Stefano machte in den vergangenen Jahren nicht nur mit seinen Wettkampf-Resultaten auf sich aufmerksam. Am Fels bewies der Italiener, dass er zur absoluten Weltspitze gehört. Zuletzt mit der Begehung von First Round First Minute (9b) in Margalef, Ende Januar 2017 (LACRUX berichtete). Aber genug geredet. Seit Kurzem ist nun die Verfilmung seines erfolgreichen Durchstiegs von Jungle Boogie in Céüse vom Oktober des vergangenen Jahres online. Die Route wurde übrigens bis dahin erst von Adam Ondra (2012) und Sachi Amma (2015) gepunktet.

Credits: Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.