Das Wettkampf-Wochenende in Villars, das von wechselndem Wetter, Regen und Feuchtigkeit geprägt war, endete mit zwei spannenden Lead-Finals. Die Vertreter des Team USA, Sean Bailey und Colin Duffy, belegten die Podestplätze 1 und 3 bei den Männern. Ihre Landsfrau Natalia Grossman gewann Bronze.

Die Amerikaner dominierten den Lead-Wettkampf am IFSC Weltcup in schweizerischen Villars. Insgesamt drei Medaillen holten sich die Athletinnen und Athleten aus Übersee.

Im Finale der Herren schaffte keiner der acht Finalisten das Top der Route. Am weitesten geklettert ist der Amerikaner Sean Bailey (38 Punkte). Sein Landsmann Colin Duffy kletterte erstmals in seiner Karriere an einem Weltcup-Finale mit und erreichte mit 31+ Punkten den dritten Schlussrang. Das Podium komplettierte der Deutsche Alexander Megos mit 35 Punkten (2. Platz).

Schlussrangliste der Herren

RankNAMECountryQualificationSemi-FinalFinal
1SEANBAILEYUSA9.644038
2ALEXANDERMEGOSGER5.6137+35+
3COLINDUFFYUSA7.043631+
4SEBASTIANHALENKEGER18.0437+26.5+
5ALBERTOGINÉS LÓPEZESP12.9640+26.5
6PAULJENFTFRA8.313626
7MASAHIROHIGUCHIJPN18.0437+12
8ZENTOMURASHITAJPN14.7836+11+
9KOKOROFUJIIJPN9.6436
10DMITRIIFAKIRIANOVRUS14.7336
Laura Rogora machte Janja Garnbret das Leben schwer. (Bild Lena Drapella/IFSC)
Laura Rogora machte Janja Garnbret das Leben schwer. (Bild Lena Drapella/IFSC)

Dreikampf bei den Damen

Im Finale der Damen setzte sich einmal mehr die slowenische Überfliegerin Janja Garnbret durch. Dies nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit ihren beiden Kontrahentinnen, der Italienerin Laura Rogora und der Amerikanerin Natalia Grossman.

Janja wie auch Laura erreichten das Top, Natalia scheiterte kurz vor dem Umlenker und landete auf dem dritten Schlussrang. Die Goldmedaille gewann schlussendlich Janja Garnbret, dies aufgrund ihres Halbfinal-Resultates.

Schlussrangliste der Damen

RankNAMECountryQualificationSemi-FinalFinal
1JANJAGARNBRETSLO1.41TOPTOP
2LAURAROGORAITA7.3545+TOP
3NATALIAGROSSMANUSA5.2434+42+
4MOMOKOABEJPN2.6535+40+
5VITALUKANSLO12.1935+40+
6ALEKSANDRATOTKOVABUL8.4636+33+
7LUCKARAKOVECSLO3.3240+17+
8MIAKRAMPLSLO6.483517+
9SALOMÉROMAINFRA9.9534+
10JULIACHANOURDIEFRA11.2234+

Als nächstes macht die IFSC World Cup Series 2021 in Chamonix Halt, wo vom 12. bis 13. Juli 2021 der nächste IFSC Lead-Wettkampf geplant ist.

Lead-Finale in der Wiederholung

Wettkampf-Highlights der Disziplin Speed

Bildergalerie: IFSC Weltcup in Villars-sur-Ollon (Schweiz)

+++
Credits: Bildmaterial Lena Drapella/IFSC, Resultatetabelle IFSC