8C-Boulder im Wochentakt: Was ist los mit Drew Ruana?

Der Amerikaner Drew Ruana ist aktuell nicht zu bremsen: In Coal Creek, Colorado, gelingen ihm innert zwei Wochen drei Boulder im Grad 8C oder härter, darunter zwei Erstbegehungen. Sein jüngster Zauberstreich nennt sich Maxwell’s Demon Sit und checkt bei 8C+ ein.

Was Drew Ruana in jüngster Zeit abzieht, ist definitiv next Level: Im Dezember kletterte er mit The Phoenix seinen einhundertsten Boulder im Grad 8b+ oder härter. Und auch im neuen Jahr ist der 23-Jährige nicht müde geworden, eine schwierige Linie nach der anderen zu klettern.

«Ich fühle mich im Moment ziemlich stark und hoffe, dass ich weitere Projekte, die sich seit Jahren wehren, bald begehen kann.»

Drew Ruana

Anfang Februar sicherte er sich die dritte Begehung der Daniel Woods Linie Everything Gneiss (8C). Eine Woche später gelang ihm die Erstbegehung von Fox and the Hound sit (8C) und vor wenigen Tagen ergänzte er seine eigene Linie Maxwell’s Demons um einen Sitzstart und schuf so den nächsten 8C+ in seinem Palmares.

Drew Ruana bei der Erstbegehung von Maxwell’s Demon (8b+)

Sitzstart: Plus sieben 8B-Moves

Maxwell’s Demon Sit (8C+) erweitert Drew Ruana’s Linie vom Oktober vergangenen Jahres um sieben Finger- und Handgelenk-lastige Züge im Bereich 8B. Auf die Frage, was ihn bei seiner jüngsten 8C+ am meisten herausforderte, antwortet der starke Amerikaner sec: «Nichts hat mit bei dieser Linie sonderlich gefordert. Ich fühle mich einfach wirklich stark im Moment und der Stil entspricht mir.»

8C+? No big Deal also für den 23-Jährigen. So dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis Drew Ruana auch den Grad 9a knackt. Auch wenn er die Raboutou-9A-Linie Megatron schon seit bald fünf Jahren projektiert, lässt seine Aussagen aufhorchen: «Ich fühle mich im Moment ziemlich stark und hoffe, dass ich weitere Projekte, die sich seit Jahren wehren, bald begehen kann.»

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

Nichts verpassen – Newsletter erhalten

* indicates required
Interessen

+++

Credits: Titelbild Paul Robinson

Aktuell

Ondra beim 9a-Onsightversuch: Endstation Griffausbruch

Dieses Video zeigt Adam Ondra bei einem soliden 9a-Onsight-Versuch. Doch wegen eines Griffausbruchs kommt es vorzeitig zum jähen Ende.

Spanische Kinglines wiederholt

Jorg Verhoeven, Gabriele Moroni und Leo Ketil Bøe wiederholen in Siurana, Oliana und Margalef Klassiker des 9. Franzosengrades.

5. Petzl Kletterfestival Frankenjura 2024 | Infos & Programm

Save the Date: vom 30. Mai bis 2. Juni 2024 geht im idyllischen Königstein das Kletterfestival Frankenjura in die fünfte Runde.

Jernej Kruder wiederholt Tessiner Riss-Testpiece Butterfly Circus (8b)

Im Val Bavona sichert sich der slowenische Kletterprofi Jernej...

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Ondra beim 9a-Onsightversuch: Endstation Griffausbruch

Dieses Video zeigt Adam Ondra bei einem soliden 9a-Onsight-Versuch. Doch wegen eines Griffausbruchs kommt es vorzeitig zum jähen Ende.

Spanische Kinglines wiederholt

Jorg Verhoeven, Gabriele Moroni und Leo Ketil Bøe wiederholen in Siurana, Oliana und Margalef Klassiker des 9. Franzosengrades.

5. Petzl Kletterfestival Frankenjura 2024 | Infos & Programm

Save the Date: vom 30. Mai bis 2. Juni 2024 geht im idyllischen Königstein das Kletterfestival Frankenjura in die fünfte Runde.