Daniel Woods verkündet die Erstbegehung seines Projekts im Rocky Mountain National Park, Box Therapy. Als Schwierigkeitsgrad gibt er 8c+ an.

Die Blöcke im Rocky Mountain National Park (RMNP) sind um eine 8c+ Linie reicher. Bei der neuesten Kreation von Daniel Woods handelt es sich um den dritten 8c+ Boulder des Gebiets. Die anderen beiden Blöcke im gleichen Grad sind Creature from the Black Lagoon und Hypnotized Minds – beide von Daniel Woods erstbegangen.

Fiese Leisten in einem 50 Grad überhängenden Dach

Bei Box Therapy handelt es sich um einen 18-Züge-Boulder an fiesen Leisten, der mehrheitlich einem 50 Grad geneigten Dach entlang verläuft. Daniel Woods stieg im September 2017 zum ersten Mal in den Boulder ein, konnte damals aber nur einzelne Züge aneinanderreihen. Nach äusserst erfolgreichen Trips nach Spanien (Begehung der 9b-Route La Capella) und Südafrika (Begehung von des 8c-Boulders The Finnish Line) war Daniel nun offenbar fit genug, den langen und fingerkräftigen Boulder Box Therapy zu punkten.

Video der Begehung von Box Therapy (Instagram-Story-Recording)

Das könnte dich auch interessieren

Daniel Woods klettert The Finnish Line (8c) in den Rocklands

Credits: Bild und Video Daniel Woods

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.