Jimmy Webb klettert 8c+ Boulder Creature from the Black Lagoon

Jimmy Webb hat sich seit seinem Trip in die Rocklands keine lange Pause gegönnt und ist, wie andere auch, mittlerweile in Boulder, Colorado. Dieses Wochenende gelang ihm nun ein super harter Boulder: Creature from the Black Lagoon (8c+).

Rund um Stadt Boulder nordwestlich von Denver ist der Name Programm. Zahllose Blöcke aus Granit, Sandstein und Quartz lassen das Kletterherz höher schlagen. Noch höher schlägt das Herz eines Kletterers natürlich nach dem erfolgreichen Durchstieg eines Projekts.

Daniel Woods gelingt Erstbegehung

Daniel Woods hat den Creature from the Black Lagoon im Herbst 2016 erstbegangen und vorsichtig den Grad V16 (8c+) vorgeschlagen. „As for how hard this thing is? that is a question that will obviously be thrown around, accepted or bashed. For me to compare it to other 15s I’ve done, analyze the breakdown (to me it felt like v15 to get into the stand of leviathan, no rest, then soft 11 to the top) then come up with a number to represent the climb is difficult. I believe this line is harder than most 15s I’ve done so why not call it 16. If train is ran on it and consensus calls it 15, then that is all good.

Daniel Woods klettert Creature from the Black Lagoon
Daniel Woods bei der Begehung von Creature from the Black Lagoon (8c+) / Bild: Daniel Woods

Lange Diskussion über „Next Level“

Nach der Erstbegehung fragt sich Daniel Woods, welchen Grad er für den super schweren Boulder vorschlagen soll: „Dave Graham and I have talked a lot about the progression of grades and try to understand what would make something 16. We are left dumbfounded to realize that the same level in bouldering has maintained from Fred Nicole, Bernd Zangerl, and Klem loskot a decade ago until now. We can either acknowledge what is a level up from the standard of 15 (based off of consensus over the years) or continue climbing v15 for another decade.“

James Webb holt sich die dritte Begehung von Creature from the Black Lagoon

Jimmy Webb machte (relativ) kurzen Prozess mit der 8c+ im Rocky Mountain National Park. „After 6 days of work gaining the necessary power, power endurance, and alpine fitness I was finally able to take it down. Feels so damn good to climb such a stunner!! Still got plenty of time left in the alpine and there’s tons more to do.“ Na dann sind wir gespannt, was James während des Aufenthaltes noch so alles klettert.

Credits: Bild Hannah Donnelly

Aktuell

Adam Ondra’s Ritt auf der Erfolgswelle

Erfolgreicher Klettertrip: Nach seiner Begehung von Bon Voyage punktet Adam Ondra auf dem Nachhauseweg weitere harte Routen.

Reel Rock Episode Sleeping Lion mit Chris Sharma kostenlos anschauen

Begleite Chris Sharma in seinem Megaprojekt Sleeping Lion von den zig Versuchen beim Projektieren bis zum finalen Durchstieg.

Next Level: So knackst du den 7. Grad

Dort weiterkommen, wo viele Kletterinnen und Kletterer anstehen: Mit diesen Profi-Tipps gelingt dir der Sprung in den 7. Grad.

Stefano Ghisolfi klettert die legendäre Action Directe (9a) | Video

Erste 9a der Welt: Mit Action Directe hat Stefano Ghisolfi vergangenen Herbst eine der ikonischsten Linien der Welt wiederholt.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Adam Ondra’s Ritt auf der Erfolgswelle

Erfolgreicher Klettertrip: Nach seiner Begehung von Bon Voyage punktet Adam Ondra auf dem Nachhauseweg weitere harte Routen.

Reel Rock Episode Sleeping Lion mit Chris Sharma kostenlos anschauen

Begleite Chris Sharma in seinem Megaprojekt Sleeping Lion von den zig Versuchen beim Projektieren bis zum finalen Durchstieg.

Next Level: So knackst du den 7. Grad

Dort weiterkommen, wo viele Kletterinnen und Kletterer anstehen: Mit diesen Profi-Tipps gelingt dir der Sprung in den 7. Grad.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein