Vor wenigen Tagen gelang Daniel Woods die fünfte Begehung des Traumboulders The Finnish Line (8c) im Sektor Coop des südafrikanischen Bouldergebiets Rocklands.

Es geht Schlag auf Schlag. Vor etwas mehr als einer Woche verkündeten wir die vierte Begehung der Finnish Line durch das amerikanische Jungtalent Shawn Raboutou. Nun kommt es bereits zu einer weiteren Begehung: Daniel Woods studierte die Züge während drei Tagen am Seil und kämpfte nochmals so viele Tage ohne Seil, bis ihm der Durchstieg gelang. Zur Begehung meint er begeistert: “Stoked to make the 5th ascent of Nalle’s Finnish Line. I saw photos of Nalle on it last year and was awestruck by the lines beauty and movement. The climbing is powerful yet technical as well. It is key to have optimal friction to hold onto these holds.”

Daniel Woods bei der Begehung von The Finnish Line im Sektor Coop - Rocklands
Daniel Woods bei der Begehung von The Finnish Line im Sektor Coop – Rocklands (Bild Brooke Raboutou)

Erstbegehung durch Nalle Hukkataival

Entdeckt und erstmals begangen wurde der Boulder im Juni vergangenen Jahres durch den Finnen Nalle Hukkataival. Als Bewertung schlug Nalle 8c/+ vor. Seither wurde der Boulder bereits mehrfach begangen (siehe weiter unten) und meist mit 8c bewertet.

Video der Begehung von Nalle Hukkataival

Meldungen früherer Begehungen

Nalle Hukkataival klettert den schwersten Boulder in den Rocklands

Alexander Megos klettert The Finnish Line in 5 Tagen

Der 20-jährige Shawn Raboutou bouldert The Finnish Line (8c/+)

Credits: Bild Brooke Raboutou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.