Giuliano Cameroni eröffnet neue Traumlinie im Val Bavona: Red Feather

Dem Tessiner Giuliano Cameroni gelang vor wenigen Tagen die Erstbegehung des Boulders Red Feather im Val Bavona, Schweiz.

Red Feather ist eine der schönsten Linien, die ich je geklettert bin“, kommentiert Giuliano seine Erstbegehung euphorisch. Als Bewertung gibt Giuliano Cameroni 8a+ an. Red Feather liegt im Val Bavona, in dem noch zahlreiche Blöcke auf Erstbegehungen warten. Bekannt wurde das Val Bavona mitunter durch Linien wie Off the Wagon.

Giuliano Cameroni bei der Erstbegehung von Red Feather (8a+) im Val Bavona. (Bild Keenan Takahashi)

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Keenan Takahashi

Aktuell

Kletterprofis als Klimabotschafter – geht das?

Katherine Choong und Nicolas Hojac sind Kletterprofis und Klimabotschafter bei Protect our Winters. Wie gehen sie mit dieser Doppelrolle um?

Trainieren trotz Ringbandverletzung

Ringbandverletzung: In diesem Video erklärt Dave MacLeod, wie eine angepasste Trainingseinheit an der Boulderwand aussehen kann.

Ondra beim 9a-Onsightversuch: Endstation Griffausbruch

Dieses Video zeigt Adam Ondra bei einem soliden 9a-Onsight-Versuch. Doch wegen eines Griffausbruchs kommt es vorzeitig zum jähen Ende.

Spanische Kinglines wiederholt

Jorg Verhoeven, Gabriele Moroni und Leo Ketil Bøe wiederholen in Siurana, Oliana und Margalef Klassiker des 9. Franzosengrades.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Kletterprofis als Klimabotschafter – geht das?

Katherine Choong und Nicolas Hojac sind Kletterprofis und Klimabotschafter bei Protect our Winters. Wie gehen sie mit dieser Doppelrolle um?

Trainieren trotz Ringbandverletzung

Ringbandverletzung: In diesem Video erklärt Dave MacLeod, wie eine angepasste Trainingseinheit an der Boulderwand aussehen kann.

Ondra beim 9a-Onsightversuch: Endstation Griffausbruch

Dieses Video zeigt Adam Ondra bei einem soliden 9a-Onsight-Versuch. Doch wegen eines Griffausbruchs kommt es vorzeitig zum jähen Ende.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein