Vor Kurzem veröffentlichte der Brite Buster Martin ein Video seiner Begehung der Route Hubble und titelte: Erste 9a-Route der Welt. Dieser Titel trägt jedoch Action Directe im Frankenjura. Muss die Geschichte umgeschrieben? Wir haben mit Alexander Megos gesprochen.

Stellt man einem Kletterer oder einer Kletterin die Frage, welches die erste 9a der Welt ist, so kommt die Antwort meist schnell und ohne zu Überlegen: Action Directe, erstbegangen von Wolfgang Güllich im deutschen Klettergebiet Frankenjura.

Nun diesen Titel beanspruchen nun die Briten für sich. Buster Martin hat vor Kurzem die Route Hubble im Peak District wiederholt. Für den jungen Briten ist klar: Diese Route muss mich 9a bewertet werden. Er steht mit seiner Einschätzung nicht alleine da. Bereits von früheren Wiederholern wurde die Route mit 9a bewertet, also höher, als Ben Moon, der die Route bei der Erstbegehung 1990 mit 8c+ bewertete.

Müssen die Geschichtsbücher umgeschrieben werden?

In einem Video von Buster Martin schreibt er schwarz auf weiss, Hubble sei mit 9a zu bewerten und meint, die Route sei damit die erste 9a der Welt. Denn Hubble wurde 1990 erstbegangen, Action Directe hingegen erst ein Jahr später.

Von aussen betrachtet hat Buster Martin natürlich recht, denn durch die spätere Aufwertung von Hubble, war die Route rückblickend die erste 9a der Welt. Muss die Klettergeschichte nun umgeschrieben werden? Was sagt Alexander Megos zur Bewertung von Hubble? Er ist nämlich der einzige Kletterer, der beide Routen rotpunkt klettern konnte.


Alexander Megos im Interview

Wie stehst du dazu, dass viele Wiederholer die Route Hubble mit 9a bewerten?

Meiner Meinung nach kann man Hubble und Action Directe nur sehr, sehr schwer vergleichen. Hubble hat vier Züge, Action Directe hat sechzehn. Ich denke, es ist schwer, einen passenden Vergleich herzustellen. Ich habe schon damals gesagt, wenn es bei Hubble gute Bedingungen hat, dann ist es definitiv nicht schwerer als 8c+.

Ben Moon sagt im Video von Buster Martin, du würdest die Route Hubble nicht mit 9a bewerten, damit Action Directe in deiner Heimat nicht ihren Titel verliert.

Jetzt im Nachhinein versuchen, die Geschichte zu ändern und Hubble als erste 9a zu deklarieren ist nicht mehr möglich. Fakt ist, dass Action Direct schwerer ist als Hubble. Zur damaligen Zeit auch schon. Und so wie Wolfgang Action Directe geklettert hat, war es deutlich schwerer, und damals wurden die Grade vergeben und da sollte man nichts mehr daran ändern.


Mehr exklusive Interviews zu den umstrittenen Themen Hubble vs. Action Directe, Akira und Co.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Cafe Kraft