Dem österreichischen Profikletterer Jakob Schubert gelingt die Begehung der Deep-Water-Soloing-Route Es Pontas auf Mallorca. Dies nur wenige Tage nach seinem Erfolg in Alasha.

Er ist nicht zu bremsen. Jakob Schubert reiht Erfolg an Erfolg und bedient die Neugierde der Kletterszene im Wochentakt. Seine jüngste Erfolgsmeldung betrifft eine der schwierigsten Deep-Water-Soloing-Routen und eindrücklichsten Linien der Welt: Es Pontas (9a+), erstbegangen durch Chris Sharma im Jahr 2006.

Kurz vor Ende seines Mallorca-Aufenthaltes – und nach der Begehung von Alasha – hält Jakob Schubert den berühmten Dynamo hoch über dem Wasser und steigt die Route aus.

Wie sehr der wohl bekannteste und beeindruckendste Felsbogen im Mittelmeer den vierfachen Weltmeister und Olympia-Bronzemedaillengewinner gefordert hat, erzählt Schubert in einem kurzen Interview im folgenden Video.

Jakob Schubert im Interview über Es Pontas

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Sebastian Marko/Alpsolut

Adventskalender