James Pearson und Caroline Ciavaldini erfolgreich im englischen Gritstone: Sie klettern Harder Faster (E9 7a), respektive Gaia (E8 6c).

Weihnachten mal anders. Während die meisten Menschen am 24. Dezember in der warmen Stube sitzen, den Weihnachtsbaum schmücken, ein üppiges Abendessen zubereiten und die erste Flasche Wein öffnen, punkteten James Pearson und Caroline Ciavaldini schwere und psychisch anspruchsvolle Routen im englischen Klettergebiet Gritstone.

James Pearson in der Route Harder Faster. (Bild Chris Prescott)

Harder Faster, die Route, die James Pearson punktete, wurde von Charlie Woodburn vor 20 Jahren erstbegangen. Eine erste Wiederholung gelang dem Australier Toby Benham, der die Route 2003 rotpunkt kletterte – übrigens von James Pearson gesichert. Nun war es James selbst, der zur Route zurückkehrte und sich eine Rotpunktbegehung sicherte.

Als ich Toby Benham 2003 in der Route sicherte, hätte ich nicht davon geträumt, die Route selbst einmal zu punkten. Es ist irgendwie komisch, dass ich jetzt, wo ich Vater bin, den Mut fassen konnte, diese unkontrollierbare, wackelige und schwierige Route in Angriff zu nehmen.

James Pearson
Caroline Ciavaldini bei der Begehung von Gaia. (Bild Chris Prescott)
Caroline Ciavaldini bei der Begehung von Gaia. (Bild Chris Prescott)

Caroline Ciavaldini klettert Johnny Dawes Route Gaia

Caroline, Partnerin von James, beschenkte sich am Weihnachtstag ebenfalls mit der Begehung eines Gritstone-Klassikers. Sie punktete die Route Gaia, erstbegangen von Johnny Dawes im Jahr 1986. Mit ihrer Begehung ist sie die erst dritte Frau, die die Route punkten konnte.

Nachdem ich James kennenlernte, suchte ich nach dem Stichwort ‘Tradclimbing’ und sah als erstes das Video, in dem Jean-minh Trin-Thieu in der Route Gaia stürzt. Für mich war damals klar, dass Tradklettern stupid ist. Gleichzeitig blieb mir die Route natürlich immer im Gedächtnis. Aus welchen Gründen auch immer: ich freue mich, die Route gepunktet zu haben.

Caroline Ciavaldini

Jean-minh Trin-Thieu in der Kletterroute Gaia

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Chris Prescott

-Tokio