In den Jahren 2013 und 2014 eröffneten die beiden Ostschweizer Fabio Lupo und Andreas Trunz mit Cassiopeia eine Mehrsseillängentour durch die Hundsteinbäuche im Alpstein. Im Jahr darauf gelang den beiden die Erstbegehung. Das Topo der ersten Freikletterroute an dieser imposanten Wand steht hier zum Download bereit.

Die Route Cassiopeia erstreckt sich über insgesamt 8 Seillängen und fordert Wiederholer mit Schwierigkeiten bis 7b heraus. Die erste Seillänge führt zuerst durch leichteres und nicht all zu kompaktes Gelände, schliesst aber ab der Hälfte mit kompaktem Fels ab. Ab der zweiten Länge bis zum Schluss klettert man in allerbesten Alpenkalk. Abgeseilt wird direkt über die Route bis zum Einstieg.

Mehrseillängentour Cassiopeia am Hundstein im Alpsteingebirge
Mehrseillängentour Cassiopeia am Hundstein im Alpsteingebirge

Material für die Begehung der Route Cassiopeia am Hundstein

60-Meter Halbseil, kleines bis mittleres Set Keile, Friends 0.5 – 1, 14 Express-Schlingen (davon 3 bis 5 verlängerbare).


Topo der Route Cassiopeia am Hundstein im Alpsteingebirge – Download


 

Credits: Topo, Bild und Informationen von Fabio Lupo (www.kletterwelt.ch) und Andreas Trunz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*