Besser essen am Fels und auf Skitour

Ob beim Klettern, beim Skitourengehen oder auf der Hochtour: Der Körper will mit Energie versorgt werden. Heute stellen wir euch eine spannende Alternative zum Ad-Hoc-Snack aus der Tanke vor: die gefriergetrockneten Mahlzeiten von Lyofood.

Wer kennt es nicht? Wenn sich vier Personen zum Klettern oder Skitouren verabreden, ruft mindestens eine von ihnen unterwegs nach einem kurzen Halt, um Verpflegung zu organisieren. Nicht selten endet der Boxenstopp mit einem Halt an der Tanke, und im Einkaufskörbchen landet ein mickriges Sandwich, das seine besten Tage schon hinter sich zu haben scheint, sowie weiteres trostloses Fast Food. Das muss nicht sein.

Wie wäre es, unterwegs eine warme und sättigende Mahlzeit dabei zu haben, die in wenigen Minuten zubereitet ist? Lyofood macht's möglich. Bild: Hugo Vincent
Wie wäre es, unterwegs eine warme und sättigende Mahlzeit dabei zu haben, die in wenigen Minuten zubereitet und dazu noch gesund ist? Lyofood macht’s möglich. Bild: Hugo Vincent

Lyofood: Natürliche Zutaten, keine Konservierungs- oder Zusatzstoffe

Lyofood stellt seit über einem Jahrzehnt hochwertige gefriergetrocknete Lebensmittel her, die sich mit nichts mehr als heissem Wasser in eine vollwertige Mahlzeit verwandeln. Die Produktpalette reicht von Frühstücksvarianten wie Porridge bis hin zu Abendessen wie Eintöpfen oder Currys.

Jede Mahlzeit wird sorgfältig aus natürlichen Zutaten hergestellt und ist frei von Konservierungs- und Zusatzstoffen, was sie zu einer gesunden Option für jeden Abenteurer macht. 

Mit ihrer Trockennahrung hat sich Lyofood vor allem im Expeditionsbereich einen Namen gemacht. Wer genau hinschaut, wird feststellen, dass in den Portaledges der grossen Wände ziemlich oft die Produkte der polnischen Lebensmittel-Spezialisten verköstigt werden. Der gute Ruf von Lyofood kommt nicht von ungefähr:

  • Das Verfahren der Gefriertrocknung ermöglicht es, den Lebensmitteln das Wasser zu entziehen, ohne ihren Nährwert zu beeinträchtigen. Das Ergebnis ist eine leichte, haltbare Mahlzeit, die sich einfach lagern und transportieren lässt.
  • Dazu kommt die unkomplizierte Zubereitung: Jede Mahlzeit wird in einem leichten Beutel geliefert, der schnell mit kochendem oder heissem Wasser rehydriert werden kann.
  • Ein weiterer Vorteil von gefriergetrockneten Lebensmitteln: Durch den Entzug von Wasser wird das Wachstum von Bakterien und anderen Organismen, die Lebensmittel verderben können, gehemmt.
  • Zudem ermöglicht die Gefriertrocknung die Beibehaltung des natürlichen Geschmacks und der Konsistenz der Lebensmittel.
Profi-Athleten wie Kilian Jornet, Simon Gietl, Nina Caprez oder Ines Papert setzen nicht ohne Grund auf die gefriergetrocknete Nahrung von Lyofood.
Profi-Athleten wie Kilian Jornet, Simon Gietl, Nina Caprez oder Ines Papert setzen nicht ohne Grund auf die gefriergetrocknete Nahrung von Lyofood.

Gesunde Option fürs Alltags-Abenteuer

Es wäre definitiv verfehlt, den Einsatzbereich von Lyofood auf Expeditionen zu reduzieren. Klar zählt bei der Skitour mit Freunden oder beim Sportklettern nicht jedes Gramm Gewicht, aber sich überall und jederzeit gesund ernähren zu können, darf doch durchaus unser aller Anspruch sein, oder?

Dazu kommt, dass die Produktpalette von Lyofood mittlerweile so vielfältig geworden ist, dass man beispielsweise mit einem Marroccan Stew aus dem nachhaltigen und kompostierbaren Becher selbst beim Lunch auf der Arbeit auftrumpfen kann.

Eine spannende Alternative für das Mittagessen im Büro.
Eine spannende Alternative für das Mittagessen im Büro.

Und Hand aufs Herz: Wer hat am Ende einer langen Tour nicht schon einmal von einer warmen Mahlzeit geträumt? Dabei wäre es gar nicht so schwer: Eine Packung Lyofood deiner Wahl sowie etwas heisses Wasser in der Thermosflasche und du bist safe!

Mit Lyofood kannst du dich unterwegs gesund und vollwertig ernähren. Bild: Adam Klimek
Mit Lyofood kannst du dich unterwegs gesund und vollwertig ernähren. Bild: Adam Klimek

Allergisch oder vegan? Kein Problem

Selbstverständlich hat Lyofood auch für Menschen mit Ernährungseinschränkungen eine Reihe an Alternativen am Start: Vegetarische oder vegane Optionen sind ebenso erhältlich wie gluten- oder laktosefreie Mahlzeiten. Das bedeutet, dass jeder in den Genuss der Vorteile gefriergetrockneter Lebensmittel kommen kann, unabhängig von seinen Ernährungsgewohnheiten. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die gefriergetrockneten Mahlzeiten von Lyofood für Outdoor-Fans zahlreiche Vorteile bieten. Mit der einfachen Zubereitung, der langen Haltbarkeit und den natürlichen Zutaten bietet Lyofood eine gesunde und sättigende Mahlzeit für jedes Abenteuer. Denk dran, wenn du das nächste Mal in der Tankstelle zum armseligen Gummi-Sandwich greifen willst.

Lyofood: das Wichtigste im Überblick

  • Gefriergetrocknete Lebensmittel sind einfach zubereitet, leicht und lange haltbar.
  • Jede Mahlzeit wird sorgfältig aus natürlichen Zutaten hergestellt und ist frei von Konservierungs- und Zusatzstoffen
  • Die Gefriertrocknung beeinträchtigt weder den Geschmack noch die Qualität der Lebensmittel.
  • Vegetarische oder vegane Optionen sind ebenso erhältlich wie gluten- oder laktosefreie Mahlzeiten. 
Lyofood

Das könnte dich interessieren

Aktuell

Philipp Geisenhoff: «Das war mein bester Bouldertag bislang»

Was für ein Tag für Philipp Geisenhoff: Der starke Schweizer klettert in den Rocklands vier harte Boulder bis 8B+.

Höchster unbestiegener Berg der Welt erklommen: Gipfelerfolg am Muchu Chhish (7453m)

Den tschechischen Extrembergsteigern Zdenek Hak, Radoslav Groh und Jaroslav Bansky gelingt die Erstbesteigung des Muchu Chhish.

«Eine solide 9A»: Aidan Roberts über Arrival of the Birds

Aidan Roberts bestätigt 9A-Boulder. Wie er den Begehungsprozess von Arrival of the Birds erlebt hat und warum er die Linie mit 9A bewertet.

IFSC Lead und Speed Worldcup Chamonix | Infos & Livestream

Vom 12. bis 14. Juli 2024 steigt in Chamonix der IFSc Lead und Speed Weltcup. Hier findest du alle wichtigen Infos und den Livestream.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Philipp Geisenhoff: «Das war mein bester Bouldertag bislang»

Was für ein Tag für Philipp Geisenhoff: Der starke Schweizer klettert in den Rocklands vier harte Boulder bis 8B+.

Höchster unbestiegener Berg der Welt erklommen: Gipfelerfolg am Muchu Chhish (7453m)

Den tschechischen Extrembergsteigern Zdenek Hak, Radoslav Groh und Jaroslav Bansky gelingt die Erstbesteigung des Muchu Chhish.

«Eine solide 9A»: Aidan Roberts über Arrival of the Birds

Aidan Roberts bestätigt 9A-Boulder. Wie er den Begehungsprozess von Arrival of the Birds erlebt hat und warum er die Linie mit 9A bewertet.