Die weltweit erste modulare Stirnlampe: Silva Free

Mit der Silva Free haben die Tüftler von Silva Sweden eine Stirnlampe entwickelt, die sich je nach Outdoor Aktivität modular zusammenstellen lässt. So hat man, egal ob beim Klettern, Skitouren, Trailrunning oder Radfahren, immer das passende und vor allem lichtstarke Setup dabei.

Die Mehrheit der Outdoor-Enthusiasten übt meist nicht nur eine, sondern gleich mehrere Sportarten aus. Klettern, Bergsteigen, Skitouren, Mountainbiken – you name it. Bei all diesen Aktivitäten kommt früher oder später eine externe Lichtquelle zum Einsatz. An dieser Stelle kommt Silva Sweden ins Spiel: Die schwedischen Outdoor-Spezialisten haben mit der Silva Free die weltweit erste modulare Stirnlampe entwickelt und damit die komfortable All-in-One-Lösung geschaffen.

Hat der Kletterspass mal etwas länger gedauert? Kein Problem. Mit der Free-Stirnlampe bist du bestens gerüstet.
Hat der Kletterspass mal etwas länger gedauert? Kein Problem. Mit der Free-Stirnlampe bist du bestens gerüstet.

Eine Stirnlampe für alle deine Aktivitäten

Das Konzept der Silva Free Stirnlampenserie ist rasch erklärt: Ausgangslage bilden drei verschiedene Lampeneinheiten mit 1200, 2000 und 3000 Lumen, vier Akkus und drei Montageoptionen für Helm, Fahrrad und GoPro. Aus diesem Setup stellt man je nach geplanter Aktivität die passende Stirnlampe zusammen.

Rectangle_Knatsch im Magic Wood

Beim Zusammenstellen kommt es darauf an, das richtige Gleichgewicht zwischen Lumen (Helligkeit), Brenndauer und Gewicht zu finden.

Helligkeit, Brenndauer & Gewicht: Der Mix zählt

Um unterwegs optimal ausgerüstet zu sein, lohnt es sich, beim Zusammenstellen den richtigen Mix zu finden. Die drei Faktoren Lumen, Brenndauer und Gewicht beeinflussen sich gegenseitig.

Planst du beispielsweise einen technisch wenig anspruchsvollen Dauerlauf, wirst du eher das Gewicht optimieren und dafür auf etwas Lichtstärke verzichten.

Bist du dagegen auf einer langen Bergtour mit komplexer Wegfindung unterwegs, wählst du eher eine grössere Sicherheitsmarge (Brenndauer und Lumen) und nimmst dafür etwas mehr Gewicht in Kauf.

Silva Free Anwendungsbeispiele

Auch wenn du die kleinste Lampe mit «nur» 1200 Lumen wählst, wird dich der Lichtkegel der Silva Free begeistern.

Silva Free: Modulare Stirnlampe mit viel Technologie

Bei der Silva Free ist das Stromkabel im Stirnband integriert. Dies hat den grossen Vorteil, dass keine Kabel stören und man beim Zusammenstellen des gewünschten Setups einfach nur Lampe und Akku anzustecken braucht.

Die meisten Stirnlampen fühlen sich bei kühlen Temperaturen und leichtem Wind am wohlsten, dann droht ihnen keine Überhitzung. Die Silva Free hingegen büsst dank ausgeklügelter Luftzirkulation, der sogenannten Airflow Technology, auch bei suboptimalen äusseren Bedingungen nichts an Performance ein.

Intelligent Light steht für die automatische Anpassung des Lichtbildes. Sprich: Die Silva Free erkennt, ob eher ein fokussiertes Fernlicht mit grosser Reichweite oder ein sehr breiter Lichtwinkel vonnöten ist.

  • Silva Free Helmmontage vorbereitung
  • Silva Free auf Helm
  • Silva Free Akku

Preisgekrönte Stirnlampe

Die Free-Serie von Silva ist für den flexiblen Einsatz unabhängig vom Modell konzipiert. So kann man beispielsweise die Lampe schnell vom Stirnband abnehmen und stattdessen am Helm oder am Fahrradlenker befestigen.

Mit ihrem modularen Konzept hat Silva Sweden nicht nur eine Weltneuheit geschaffen, sondern 2023 auch den Ispo Award gewonnen. Die Jury zeigte sich beeindruckt vom Nutzen dieser Stirnlampe für Multisportler mit unterschiedlichen Bedürfnissen.

Die Silva Free-Serie hat ein leichtes Gewicht, bietet aber dennoch eine kraftvolle Lichtstärke und jede Menge vielseitige Einstellmöglichkeiten.

Ispo Award Jury

Technische Details zur Stirnlampe Silva Free

  • 3 Lampeneinheiten mit 1200, 2000 und 3000 Lumen Leistung
  • 4 Akkus mit 14,4Wh, 24,1 Wh, 36Wh und 72 Wh
  • 3 Montageoptionen: Helmhalterung, Fahrradhalterung und GoPro-Halterung
  • 5-Stufige Akkustandsanzeige
  • Rotes Sicherheitslicht am Hinterkopf
  • Integriertes Stromkabel für weniger Ablenkungen
  • Silva Intelligent light
  • Silva Flow light
  • IPX5 wasserdicht

Das könnte dich interessieren

Aktuell

Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne künstlichen Sauerstoff

8000er Doppelbesteigung mit Stil: Der Pole Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne Flaschensauerstoff in unter 48 Stunden.

Jonathan Siegrist mit knallharter Erstbegehung: Anemology (9b)

Jonathan Siegrist eröffnet 9b-Route: In den Utah Hills gelingt dem starken Amerikaner die Erstbegehung von Anemology.

Petra Klingler und Julien Clémence sind Boulder-Schweizermeister 2024

Petra Klingler gewinnt ihren elften Schweizer Meistertitel im Bouldern. Julien Clémence sichert sich seinen dritten Sieg.

Seltene Begehung von Zangerl’s Trad-Testpiece Into the Sun (8c+)

Das erste Mal Trad und dann gleich Into the Sun (8c+): Andreas Hofherr wiederholt das Zangerl-Testpiece im Murgtal.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne künstlichen Sauerstoff

8000er Doppelbesteigung mit Stil: Der Pole Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne Flaschensauerstoff in unter 48 Stunden.

Jonathan Siegrist mit knallharter Erstbegehung: Anemology (9b)

Jonathan Siegrist eröffnet 9b-Route: In den Utah Hills gelingt dem starken Amerikaner die Erstbegehung von Anemology.

Petra Klingler und Julien Clémence sind Boulder-Schweizermeister 2024

Petra Klingler gewinnt ihren elften Schweizer Meistertitel im Bouldern. Julien Clémence sichert sich seinen dritten Sieg.
×Display 350x90_Knatsch im Magic Wood