Dem Schweizer Boulderer Martin Keller gelingt die Begehung des 8c-Boulders The Story of Two Worlds am historischen Block Dreamtime in Cresciano.

Er ist bekannt für seine unendliche Ausdauer beim Projektieren schwerer Linien. Kaum ein anderer investiert so viel Zeit und Energie in seine Projekte wie Martin Keller. Einmal mehr hat sich seine Geduld und sein Engagement gelohnt.

“Was für eine hammermässige Linie und was für abgefahrene Kletterei – really happy.”

Martin Keller nach dem Durchstieg.

Vor etwas mehr als einer Woche gelang ihm der Durchstieg des 8c-Boulders The Story of Two Worlds in Cresciano. Die Linie befindet sich am berühmten Block Dreamtime und wurde von Dave Graham im Jahr 2005 erstbegangen.

Interview nach Langzeitprojekt Ninja Skills (8b+)

Vor fast genau einem Jahr war Martin an einem ähnlichen Punkt angelangt. Nach über 80 Tagen des Projektierens gelang ihm der Durchstieg des Boulders Ninja Skills. Wir haben damals mit Martin über seinen Durchhaltewillen und das Thema Work-Life-Balance gesprochen.

Video über den Durchstieg der Sitzstart-Version von The Story of Two Worlds durch Sebastian Cotting

“The Story of two Worlds” by Sebastian Cotting from Giuliano Cameroni on Vimeo.

+++
Credits: Titelbild Cat Ballou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.