Schlagwort: Cresciano

Wie das Bouldermekka Tessin entstand: Richi Signer erinnert sich

Richi Signer zählt zu den schweizer Boulderern der ersten Stunde. Heute blickt er zurück auf die Anfänge im Bouldermekka Tessin.

Video-Hommage ans Tessin: Ticino Gravity

Ticino Gravity erzählt die Geschichte des Boulderns im Tessin und begleitet Kim Marschner auf seinem First Ascent von Embrace Gravity (8B+).

Cameroni, Woods und Berardino ziehen hart im Tessin

Im Tessin tummeln sich derzeit zahlreiche starke Kletterinnen. Kein Wunder werden harte Linien wiederholt und erstbegangen - Eine Übersicht.

Massentourismus im Klettersport: Wie Tessiner Bouldergebiete um Lösungen ringen

Sind die Tessiner Bouldergebiete Opfer des eigenen Erfolgs? Eine Reportage zu Ursachen und möglichen Lösungen.

Martin Keller begeht 8C+ Boulder Gateway am Dreamtime-Block

Der bald 46-jährige Martin Keller klettert den schwierigsten Boulder seiner Karriere, Gateway, im Bereich 8C+.

8C+ Erstbegehung im Tessin: Yannick Flohé bouldert Return of the Dreamtime

Der deutsche Profikletterer Yannick Flohé eröffnet eine neue schwierige Linie am Dreamtime-Block in Cresciano. Die Erstbegehung mit dem Namen Return of the Dreamtime bewertet Flohé mit 8C+.

Climb it like Graham: Nils Favre klettert The Story of two Worlds (8C)

Nils Favre klettert in Cresciano sein «Nebenprojekt» The Story of two Worlds (8C). Er wiederholt den Tessin-Klassiker ohne Kneepad und damit so, wie ihn Erstbegeher Dave Graham vor 18 Jahren eröffnet hatte.

Moritz Welt knackt Dreamtime (8c) innert Kürze

Moritz Welt macht mit Dreamtime (8c) kurzen Prozess und klettert den Cresciano-Klassiker innerhalb von zwei Sessions. In Brione sichert sich der starke Deutsche zudem noch eine Wiederholung des 8B-Boulders Amber.

Newsletter

Aktuell