Wer regelmässig klettert, sollte ab und zu die Gegenspieler der beim Klettern beanspruchten Muskeln trainieren. So werden Verletzungen und muskuläre Ungleichheiten verhindert oder zumindest das Risiko für solche verringert.

Ein Gastbeitrag von Christoph Völker – target10a

Der Kammgriff-Liegestütz ist eine schwere Variante der Liegestütze an den Ringen. Dabei handelt es sich um normale Liegestütze an den Ringen, nur das man die Hände um 180° nach außen gedreht hält.

So führst du die Übung aus

Versuche zwei bis vier Sätze mit jeweils sechs bis zwölf Wiederholungen durchzuführen. Dazwischen legst du jeweils eine Pause von einer bis zwei Minuten ein.

Hier wirken die Kammgriff-Liegestütze

So wirken die Kammgriff Push Ups

Der Kammgriff-Liegestütz ist eine schwere Antagonistenübung fürs Klettern. Dabei wird die Stützmuskulatur im Oberkörper gefordert. Im Wesentlichen sind das der Trizeps, die untere Brust und die vordere Schulter (siehe Abbildung oben).

Dieses Video zeigt die Kammgriff-Liegestütze

Du willst mehr übers Training erfahren?

Weitere Trainingstipps findest du hier.

Dir fehlt die notwendige Ausrüstung fürs Training?

Artikel für dein persönliches Trainings findest du auf www.target10a.com

+++
Credits: Titelbild , Text Christoph Völker von target10a.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.