Vergangenes Wochenende versammelte sich die Kletterelite in Meiringen, Berner Oberland. 210 Athletinnen und Athleten aus 30 Ländern nahmen am ersten Boulderweltcup der Saison teil. Die Goldmedaille holten sich der Slowene Jernej Kruder und die Japanerin Miho Nonaka. Petra Klingler und Baptiste Ometz kletterten bis ins Halbfinale und sorgten mit den Plätzen 13 und 19 für die besten Schweizer Resultate. Wir haben kurz vor dem Finale mit Petra Klingler über den Weltcup gesprochen und sie gefragt, welches ihre Ambitionen am Fels sind.

Kompletter Bericht zum IFSC-Weltcup in Meiringen

Jernej Kruder und Miho Nonaka gewinnen den ersten Boulderweltcup der Saison in Meiringen

Credits: Videoausschnitte IFSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.