Dem starken Deutschen Kim Marschner gelang im Februar die Erstbegehung von Forgotten Gem (8c). Jetzt gibts das Video dazu. Bei der Linie handelt es sich um das berühmte Diamantenprojekt von Bernd Zangerl und Thomas Steinbrugger in Chironico.

Kim Marschner verkündete es als den bisher grössten Erfolg seiner Boulderkarriere: Die Erstbegehung von Forgotten Gem (8c).

Video: Kim Marschner bei der Erstbegehung von Forgotten Gem (8c)

Kingline im Herzen von Chironico

Das sogenannte „Diamantenprojekt“ wurde in den 2000er-Jahren von niemand geringerem als Bernd Zangerl und Thomas Steinbrugger entdeckt. Die Beiden waren daran, den damaligen Rabbit-Sektor (heute bekannt als Deliverance und Buggalagga-Sektor) aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

Dabei stiessen sie auf den futuristisch anmutenden Granitfelsen, mit seiner feinen Leisten-Linie. „Es war unser Diamantenprojekt und wir haben eine ganze Weile an den Zügen gearbeitet“, erinnert sich Bernd Zangerl.

Bernd-Zangerl-Diamantenprojekt-Chironico
Bernd Zangerl zieht an den feinen Leisten des sogenannten Diamantenprojektes.

Später versuchten sich dann auch Gabriele Moroni und Niccolò Ceria an dem Projekt. Ebenfalls ohne Erfolg. Jüngst befreite dann Tessin-Local Giuliano Cameroni das Diamantenprojekt vom Staub, der sich zwischenzeitlich darauf abgelegt hatte und begann die Linie zu projektieren. Während dieser Zeit machte Cameroni Marschner auch auf das Projekt aufmerksam.

Saisonziel erreicht

Dieser erkor das Diamantenprojekt zusammen mit einer weiteren Cameroni-Linie, Crystal Ship (8c) in Cresciano, zu seinem Hauptziel für die diesjährige Bouldersaison im Tessin. Bereits im Januar konnte er sich nach Landsmann Florian Wientjes die vierte Begehung von Crystal Ship sichern.

„Das ist eine echte Kingline mitten im Bouldergebiet von Chironico.“

Kim Marschner

Für die ersten Sessions im Diamantenprojekt tat sich Kim Marschner mit Luis Gerhardt zusammen. Relativ schnell hatten die Beiden alle Einzelzüge entschlüsselt. Der Durchstieg gelang Marschner dann in seiner sechsten Session. Er nannte seine Erstbegehung Forgotten Gem und schlug den Schwierigkeitsgrad 8c vor. „Das ist eine echte Kingline mitten im Bouldergebiet von Chironico“, resümiert Kim Marschner.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Lines Climbing

actiontalkTV