Die lokalen Kletterer Chad Greedy und Isabelle Faus fanden vor einigen Monaten einen neuen Block im Bouldergebiet The Flatirons im Bundesstaat Colorado. Es dauerte nicht lange, bis Paul Robinson und weitere starke amerikanische Boulderer sich dem Problem annahmen. Am 9. Januar gelang nun Paul Robinson die Erstbegehung.

Die eiskalten Temperaturen in The Flatirons in Colorado konnten Paul Robinson, Daniel Woods und weitere ambitionierte Anwärter auf die Erstbegehung eines Projektes nicht vom bouldern abhalten. Alle waren sie stets nahe am Durchstieg, doch das gewisse Etwas fehlte. Bis am 7. Januar, als Paul Robinson vermeldete: “Yes! Managed to make the first ascent of La Plancha yesterday. It is so rad to see new lines in a state where we already have so many incredible established lines. The line is an ode to the infamous “bugeleisen” in Austria and is shaped very similarly like that of an iron.” Als Bewertung schlägt Paul Robinson 8b+ vor.

Zweite und dritte Begehung folgten wenige Tage später

Lange liessen die anderen Anwärter nicht mit der erfolgreichen Begehung auf sich warten. Bereits wenige Tage später vermeldet auch Daniel Woods, dass ihm und Matt Fultz der Durchstieg gelang. Der Boulder zählt somit bis dato drei Begehungen.

Video über die Erstbegehung von La Plancha durch Paul Robinson

Video über die Begehung von La Plancha durch Daniel Woods und Matt Fulth

Credits: Bild Kateřina Brouzdová

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*