Dem französischen Boulderer Charles Albert gelingt die Begehung des Boulders No Kpote only in Fontainebleau. Als Bewertung schlägt er den Schwierigkeitsgrad 9a vor. No Kpote only ist damit der zweite 9a Boulder der Welt.

Zum Zeitpunkt der Redaktion gibt es lediglich einen Hinweis auf die Begehung von Charles Albert: Eine Instagram-Story von Giuliano Cameroni, der das Cover des französischen Klettermagazins Grimper zeigt. In der aktuellsten Ausgabe wird eine Sensation vermeldet: Charles Albert, der Barfuss-Kletterer, begeht den zweiten 9a Boulder der Welt.

Zweiter 9a Boulder nach Burden of Dreams von Nalle Hukkataival

Erstmals ging am 23. Oktober 2016 ein Raunen durch die Kletterszene. Der Finne Nalle Hukkataival beging damals sein Langzeitprojekt und eröffnete mit Burden of Dreams den ersten 9a Boulder der Welt. Etwas mehr als zwei Jahre später ist es nun ein etwas weniger bekannter Athlet dem die Begehung eines 9a Boulders gelingt: Charles Albert. Charles ist bekannt dafür, barfuss zu bouldern. Seit etwas mehr als fünf Jahren klettert er ausschliesslich ohne Kletterschuhe, so auch bei der Begehung von No Kpote only. Charles Albert boulderte bereits mehrfach im 8c-Bereich und beging Ende letzten Jahres die Sitzstart-Version des Boulders Hypothèse (8c+).

Video früherer Versuche des Boulders No Kpote only ab Minute 6:37

Credits: Titelbild Charles Climbing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.