Chronologie eines Abenteuers im wilden Atlasgebirge

Iker Pou erschliesst im Atlasgebirge eine neue Mehrseillängenroute: Bihotz Handi (320m, 7c). Die ersten vier Seillängen in der Südwestwand des Jebel Oujdad eröffnete er im Rope-Solo, den zweiten Teil zusammen mit Iñaki Marco.

In der Südwestwand des Jebel Oujdad unweit der marokkanischen Stadt Taghia, wo die Pou-Brüder bereits vor gut sechs Jahren zwei schwierige Mehrseillängenrouten eröffnet hatten, gelingt Iker Pou mit Bihotz Handi (320m, 7c) eine weitere anspruchsvolle Tour.

Die ersten vier Seillängen eröffnete Iker Pou im Alleingang, für den Rest der Tour band er sich mit Iñaki Marco ins Seil ein. Insgesamt arbeiteten die beiden vier Tage an ihrer Neutour, die sie Carlos Doval widmeten.

Rectangle_Knatsch im Magic Wood

Eindrücke aus dem Atlasgebirge

Grosse Alleingänge, weite Stürze

Nach seinem Abenteuer mit Iñaki Marco widmete sich Iker Pou dem Rope-Solo-Klettern. Zuerst wiederholte er die 800-Meter Linie Babel (7c+), eine anspruchsvolle und exponierte Route der Franzosen Arnaud Petit, Stef Bodet, Fred Gentet und Nicolas Kalisz.

Nachdem er 12 Stunden nonstop durchgeklettert war, biwakierte Iker Pou auf einem schmalen Vorsprung in der Wandmitte. Die Wiederholung der Route dauerte noch zwei weitere Tage. Zwei weite Stürze erschreckten den Spanier zwar bis aufs Mark, gingen glücklicherweise jedoch glimpflich aus.

Wenig später kletterte Iker Pou – ebenfalls im Alleingang – A little Less Conversation (300m, 7c+) sowie zusammen mit Iñaki Marco Fata Morgana (500m, 7c) und Fat Guides (250m, 7b+).

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung des Klettermagazins Lacrux haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild: Iker Pou

Aktuell

Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne künstlichen Sauerstoff

8000er Doppelbesteigung mit Stil: Der Pole Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne Flaschensauerstoff in unter 48 Stunden.

Jonathan Siegrist mit knallharter Erstbegehung: Anemology (9b)

Jonathan Siegrist eröffnet 9b-Route: In den Utah Hills gelingt dem starken Amerikaner die Erstbegehung von Anemology.

Petra Klingler und Julien Clémence sind Boulder-Schweizermeister 2024

Petra Klingler gewinnt ihren elften Schweizer Meistertitel im Bouldern. Julien Clémence sichert sich seinen dritten Sieg.

Seltene Begehung von Zangerl’s Trad-Testpiece Into the Sun (8c+)

Das erste Mal Trad und dann gleich Into the Sun (8c+): Andreas Hofherr wiederholt das Zangerl-Testpiece im Murgtal.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne künstlichen Sauerstoff

8000er Doppelbesteigung mit Stil: Der Pole Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne Flaschensauerstoff in unter 48 Stunden.

Jonathan Siegrist mit knallharter Erstbegehung: Anemology (9b)

Jonathan Siegrist eröffnet 9b-Route: In den Utah Hills gelingt dem starken Amerikaner die Erstbegehung von Anemology.

Petra Klingler und Julien Clémence sind Boulder-Schweizermeister 2024

Petra Klingler gewinnt ihren elften Schweizer Meistertitel im Bouldern. Julien Clémence sichert sich seinen dritten Sieg.
×Display 350x90_Knatsch im Magic Wood