Jean-Marie Porcellana und Grégoire Tieche haben im Klettergebiet Sanetsch (Wallis) eine neue schwere Mehrseillängenroute eingerichtet. Informationen, Bilder und Topos gibt es in diesem Beitrag.

Die südexponierte Route Le Septième Sens im Sanetsch-Gebiet befindet sich auf einer Höhe von 2’500 Metern über Mehr und erstreckt sich über sieben Seillängen mit Schwierigkeiten bis 7b+.

“Die Route ist eine sehr ernsthafte Tour mit obligatorischen Kletterstellen im Bereich 6c/6c+.”

Jean-Marie Porcellana über Le Septième Sens

Die ersten beiden Seillängen (7a und 7a+) sind sehr athletisch, während die übrigen Seillängen eine ordentliche Portion Technik abverlangen.

Informationen zur Route und benötigtes Material

  • Ideale Jahreszeit: Mitte Juni bis Ende November, sofern die Passstrasse offen ist
  • Koordinaten: E587680 / N133466
  • Die Seillängen: L1:7a /L2:7a+ /L3:7b /L4:7b+ /L5:6b+ /L6:6c /L7:7a
  • 2 x 50-Meter-Seil
  • 17 Expressschlingen

Topo der Route Le Septième Sens am Sanetsch

Das Topo der Route findet ihr unter folgendem Link: Topo der Mehrseillängenroute Le Septième Sens. Weiterführende Informationen und eine detailliertere Beschreibung der Route gibt es hier auf Französisch.

+++
Credits: Bilder und Informationen Jean-Marie Porcellana

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.