Seb Bouin wiederholt den Ausdauerhammer Jumbo Love (9b). Bei der 2008 von Chris Sharma erstbegangenen Linie handelt es sich nicht nur um die weltweit erste bestätigte 9b-Route, sondern auch um die zur damaligen Zeit schwierigste Sportkletterroute der USA.

Wie viele Kletterbegeisterte auf der ganzen Welt hat der epische Fight von Chris Sharma in Jumbo Love (9b) aus dem Jahr 2008 auch Seb Bouin inspiriert. «Diese King-Line hat mich über einen langen Zeitraum angezogen», erzählt der starke Franzose. Vor kurzem gelang ihm die Begehung des 80 Meter langen Ausdauerhammers. Er ist nach Ethan Pringle und Jonathan Siegrist erst der dritte Kletter, dem eine Wiederholung von Jumbo Love gelingt. Spoiler: Seb Bouin hatte sogar eine noch schwierigere Variante im Visier.

«Jumbo Love beinhaltet alles, was ich am Klettern liebe: Eine perfekte, riesige, orangefarbene, steile Wand mitten in der Mojave-Wüste.»

Seb Bouin
Seb Bouin sichert sich eine der seltenen Wiederholungen der 9b-Route Jumbo Love. Bild: Clarisse Bompard
Seb Bouin sichert sich eine der seltenen Wiederholungen der 9b-Route Jumbo Love. Bild: Clarisse Bompard

Jumbo Love (9b) – ein komplettes Abenteuer

Er habe von Anfang an gewusst, dass diese Linie und die Wand ziemlich genau seinem bevorzugten Kletterstil entsprechen würden, sagt Seb Bouin. «Diese Route zu klettern ist etwas, worauf ich mehrere Jahre gewartet habe. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Es ist eine fantastische Linie mit perfekten Bewegungen.»

Aber Jumbo Love (9b) ist aufgrund der geografischen Abgeschiedenheit nicht nur eine Sportkletterroute, sondern ein komplettes Abenteuer. «Ich habe den gesamten Prozess – die Fahrt, das Offroaden und den einstündigen Zustieg – völlig unterschätzt.»

«Wir haben unser Auto dreimal ausgetauscht, weil es nicht gut genug war, um zum Felsen zu gelangen. Und die Off-Road-Fahrten zwangen uns zu zwei Reifenwechseln.»

Seb Bouin
Hat gut lachen: Seb Bouin gelingt bei Clark Mountain die erst dritte Wiederholung von Jumbo Love (9b). Bild: Clarisse Bompard
Hat gut lachen: Seb Bouin gelingt bei Clark Mountain die erst dritte Wiederholung von Jumbo Love (9b). Bild: Clarisse Bompard

Kräfte einteilen

Seb Bouin, bekannt für seine sagenhafte Ausdauer, ist es sich gewohnt, viele aufeinanderfolgende Tage zu klettern. Für die Begehung von Jumbo Love (9b) musste er jedoch seine Strategie ändern: «Wir mussten uns selbst erhalten und unsere Energie und Motivation aufrechterhalten.» Entsprechend hätten sie einige Nächte in der Wüste geschlafen, um sich die aufwändige Anfahrt zu ersparen. Ein Ansatz, der sich bezahlt machte.

«Ich konnte Jumbo Love an meinem zehnten Klettertag durchsteigen.»

Seb Bouin

Direkte Variante von Jumbo Love im Visier

Aber Seb Bouin wäre nicht Seb Bouin, wenn er «nur» wegen einer 9b-Route in die Staaten gereist wäre. Der Franzose – spätestens nach seinen Begehungen von DNA (9c) oder Nordic Marathon (9b/+) – bekannt für seine immense Ausdauer, hatte ein übergeordnetes Ziel vor Augen: Die direkte Variante von Jumbo Love, welche angeblich noch schwieriger sein soll.

«Meine Herangehensweise war einfach: Die bestmöglichen Betas in Jumbo Love zu finden, um die grösstmöglichen Chancen zu haben, die direkte Variante zu schaffen, in welcher es vor der 9b eine 8c+ Route zu meistern gilt.»

Seb Bouin

In diesem Prozess setzte Seb Bouin an drei Stellen auf Kneebars, die jedoch nur bedingt die erwarteten Erleichterungen brachten. Knieklemmer seien in Jumbo Love anspruchsvoll zu platzieren. «Die Hälfte der Zeit rutschte ich raus. Ich gab beinahe auf, da mir dies an manchem Punkten zu riskant war.»

Trotz dieser Schwierigkeiten hat Bouin die direkte Variante zu Jumbo Love noch nicht abgeschrieben. Mit dem normalen Start (ungefähr 8a) erreiche man die Crux ziemlich frisch. Um die direkte Variante zu schaffen, welche vor der Schlüsselstelle eine 8c+ Route hinzufügt, hätte der Franzose jedoch eine weniger kräfteraubende Beta finden müssen.

Ob mit oder ohne Knieklemmer: Jumbo Love ist 9b

Seb Bouin glaubt, dass die Knieklemmer in Jumbo Love zwar eine gewisse Erleichterung bringen, den Schwierigkeitsgrad der Route jedoch nicht beeinflussen. Es sei nicht wie bei Iron Curtain oder Change, wo die Kneeklemmer einen grossen Unterschied machen. «Ich denke Jumbo Love ist 9b – mit oder ohne Kneebars.»

«Ich denke Jumbo Love ist 9b – mit oder ohne Kneebars.»

Seb Bouin

Video: Ethan Pringle bei der zweiten Begehung von Jumbo Love (9b)

3 Days With Ethan Pringle from 3 Strings on Vimeo.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Clarisse Bompard

Geschenkideen
EnglishSpanishFrenchItalianGerman