Einmal richtig zuschrauben, um die kleine kratzige Leiste zu halten und schon ist es passiert: Du holst dir einen Riss im Finger. Ans Weiterklettern ist so nicht zu denken. Wer sich davon nicht ausbremsen lassen will, muss seinen Finger tapen. Sportarzt Volker Schöffl zeigt in diesem Tutorial, wie das geht.

Die meisten haben sich beim Klettern schon einmal einen Riss im Finger, aus dem englischen oft auch “Cut” genannt, holt. Passiert das zu Beginn des Klettertags oder -aufenthaltes, so möchte man die übrige Zeit nicht aufs Klettern verzichten. Damit wieder geklettert werden kann, musst du folgendes machen.

  1. Blutung stillen
  2. Desinfizieren
  3. Tape gemäss Videoanleitung anbringen

Wir empfehlen euch als Tape das Leukotape Classic.

Finger tapen nach Cut

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Michi Wohlleben

Persoenliche