Neox: Neues Sicherungsgerät von Petzl verbindet das Beste aus zwei Welten

Was wäre, wenn sich die Sicherheit eines Sicherungsgerätes mit Blockierfunktion mit dem Seilhandling eines Tubers kombinieren liesse? Genau dies ist Petzl mit dem Neox gelungen. Das neue Sicherungsgerät hat einen deutlich besseren Seildurchlauf, was ein sehr schnelles und komfortables Seilausgeben ermöglicht.

Mit ihrem neuen Sicherungsgerät Namens Neox ist Petzl ein grosser Wurf gelungen. Warum? Weil sie es geschafft haben, ihre Klassiker Grigri und Grigri+ dahingehend weiterzuentwickeln, wo für den Endnutzer der grösste Nutzen entstand: Beim Seilhandling.

Das neue Sicherungsgerät Neox verfügt über ein integriertes Rad, welches den Seildurchlauf verbessert und so schnelles Seilausgeben möglich macht.

Neox schnell Seil ausgeben
Gaswerk-Methode adé: Das Seilhandling funktioniert wie mit einem Tuber. So kann trotz der bewährten Blockierunterstützung sehr schnell Seil ausgegeben werden.

Neox: Seilhandling sorgt für Staunen

Nachdem uns der Postbote endlich das lang ersehnte Neox zugestellt hat, machen wir uns zugleich auf in die örtliche Kletterhalle, um das neue Sicherungsgerät auszuprobieren. Der Ruf, welcher dem Mitte 2024 erscheinenden Neox vorauseilte, war zu verlockend, um nicht selbst Hand an die vermeintliche neue Wunderwaffe von Petzl anzulegen.

Optisch ist die Verwandtschaft mit Grigri und Grigri+ deutlich erkennbar. Unter seinem leuchtend orangen Mantel verbirgt das Neox aber einige Neuerungen.
Optisch ist die Verwandtschaft mit Grigri und Grigri+ deutlich erkennbar. Unter seinem leuchtend orangen Mantel verbirgt das Neox aber einige Neuerungen.

Nach kurzem Aufwärmen an der Boulderwand schlüpfen wir in die Klettergurte und schreiten zur Aussenwand. Ein kurzer Partner-Check und los gehts. «Als langjähriger Grigri-Nutzer muss man sich richtiggehend zwingen, nicht ständig mit der Hand zum Gerät zu greifen», so das Fazit nach den ersten beiden Routen. «Aber die Gaswerk-Methode ist beim Neox absolut nicht mehr notwendig.»

Wir waren überrascht, wie unglaublich flüssig das Seil aus dem Gerät geht – und wir hatten ein eher dickes und älteres Seil im Einsatz.

Es dauert nicht lange, bis erste befreundete Kletterer zu uns stossen und es sich natürlich nicht nehmen lassen, eine Runde mit dem Neox zu sichern. Ihr Fazit deckt sich ziemlich genau mit unserem: Es ist echt genial, wie man beim Neox nur noch das Bremsseil und Führungsseil halten muss und nicht ständig zum Gerät greifen muss, bevor man Seil ausgibt.

Eindrücke vom ersten Klettertag mit dem Sicherungsgerät Neox

So funktioniert das Sicherungsgerät Neox

Wie eingangs angetönt, verfügt das neue Sicherungsgerät von Petzl über ein integriertes Rad, welches einen flüssigen Seildurchlauf und damit mehr Komfort beim Sichern ermöglicht.

Trotz dieser Neuerung funktioniert der Blockiermechanismus des Neox ebenso wie bei den Klassikern Grigri und beim Grigri+ immer noch über Reibung, bzw. Klemmnocken. Sprich: Bei einem Sturz drückt die bewegliche Rolle auf den Blockierteil, wodurch das Seil abgeklemmt wird.

Was ist neu? Das Neox verfügt über Eingravierungen, welche das Seileinlegen erleichertern (Bild links), das integrierte Rad sorgt für besseren Seildurchlauf sowie leichteres und schnelleres Seilausgeben beim Sichern (Bild mitte) und der ergonomische Hebel begünstigt die Steuerung der Abseilfahrt (Bild rechts). Bilder: Petzl
Was ist neu? Das Neox verfügt über Eingravierungen, welche das Seileinlegen erleichertern (Bild links), das integrierte Rad sorgt für besseren Seildurchlauf sowie leichteres und schnelleres Seilausgeben beim Sichern (Bild in der Mitte) und der ergonomische Hebel begünstigt die Steuerung der Abseilfahrt (Bild rechts). Bilder: Petzl

Kleiner Schritt in der Erscheinung, grosser Schritt in der Anwendung

Im Vergleich zu seinen Geschwistern Grigri und Grigri+ fällt das Neox leicht grösser aus. Das neue Sicherungsgerät von Petzl ist dabei gerade mal 32 Gramm schwerer. Auch vom Design her hat sich nicht viel geändert. Man könnte fast sagen: «Ein kleiner Schritt im Erscheinungsbild, ein grosser Schritt in der Anwendung.»

Der Bremshebel des Neox ist etwas grösser und zusätzlich ergonomischer geformt. Eine Anti-Panik-Funktion wie beim Grigri+ gibt es nicht.

Neox Seil ausgeben
Das verbesserte Seilhandling macht das Neox von Petzl zu einem extrem spannenden Sicherungsgerät.

Optimiert für das Klettern im Vorstieg

Das zweite Mal kommt das Neox am Fels zum Einsatz. Wir wollen ausprobieren, wie es sich beim Sportklettern und Projektieren verhält, hat Petzl sein neues Sicherungsgerät mit Blockierunterstützung doch explizit für das Klettern im Vorstieg optimiert.

Was damit gemeint ist, zeigt sich uns am Fels fast noch deutlicher als in der Halle. Denn draussen ist der Sichernde je nach Gelände am Wandfuss, Verlauf der Route oder Absicherung oft zusätzlich gefordert. Hat man dann wie beim neuen Neox den Seilhandling-Komfort eines Tubers und die Sicherheit eines Gerätes mit Blockierunterstützung, so kann man dem Kletternden seine uneingeschränkte Aufmerksamkeit widmen.

Neox sichern am Fels
Mit dem Neox lässt es sich sehr flüssig sichern, was natürlich auch dem Kletternden zugute kommt.

Dazu kommt, dass das Sichern mit dem Neox nochmals deutlich leichter geworden ist. Die Gaswerk-Methode zum schnellen Seilausgeben, die sich bei den beiden Klassikern Grigri oder Grigri+ etabliert hat, erübrigt sich hier. So läutet das Neox mit seiner Kombination aus Anwendungskomfort und Sicherheit im Vorstiegsklettern quasi eine neue Ära ein.

Welches Sicherungsgerät für was?

  • Neox | Ideal zum Vorstiegsklettern: Im Innern läuft das Seil über ein Rad, wodurch beim Sichern noch leichter Seil ausgegeben werden kann.
  • Grigri | Kompakt und vielseitig einsetzbar zum Vorstiegs- und Toprope-Klettern: Das Grigri eignet sich zum komfortablen Sichern als auch zum präzisen Ablassen im Vorstieg und Toprope.
  • Grigri+ | Optimiert für das Toprope-Klettern, den Einstieg und für intensiven Gebrauch: Das Grigri+ ist mit einem Toprope-Modus zum leichteren Seileinziehen und mit einem Anti-Panik-Hebel ausgestattet, wodurch es wie geschaffen ist für den Einstieg in den Klettersport.

Petzl Neox: Das Wichtigste im Überblick

Petzl Neox
  • Sicherungsgerät mit Blockierunterstützung
  • Gewicht: 235 g
  • Eigenschaften: Kompatibel mit Einfachseilen von 8,5 bis 11 mm
  • Erhältliche Farben: Orange, Grau, Schwarz
  • Materialien: Seitenteile aus Aluminium, Bremsmechanismus, Klemmnocken und Rad aus rostfreiem Stahl, Hebel aus recyceltem Polyamid

Das könnte dich interessieren

Aktuell

Gängige Verletzungen beim Trailrunning und wie man sie vorbeugt

In diesem Artikel erfährst du, welche Verletzungen beim Trailrunning häufig vorkommen und was du dagegen tun kannst.

Spaltenrettung auf der Hochtour – wie ging das schon wieder?

Wie regiere ich bei einem Spaltensturz? Heute gibt's einen Refresher zu diesem wichtigen und oft zu wenig geübten Aspekt beim Hochtouren.

Olympic Qualifier Series Budapest | Infos & Livestream

Vom 20. bis 23. Juni geht es in Budapest um die Wurst. Am 2. Event der Olympic Qualifier Series geht es um die letzten Tickets für Paris.

Jernej Kruder wiederholt Trad-Klassiker Greenspit (8b/+)

Ikonische Risslinie von Didier Berthod wiederholt: Jernej Kruder sichert sich im Valle dell'Orco eine Begehung von Greenspit.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Gängige Verletzungen beim Trailrunning und wie man sie vorbeugt

In diesem Artikel erfährst du, welche Verletzungen beim Trailrunning häufig vorkommen und was du dagegen tun kannst.

Spaltenrettung auf der Hochtour – wie ging das schon wieder?

Wie regiere ich bei einem Spaltensturz? Heute gibt's einen Refresher zu diesem wichtigen und oft zu wenig geübten Aspekt beim Hochtouren.

Olympic Qualifier Series Budapest | Infos & Livestream

Vom 20. bis 23. Juni geht es in Budapest um die Wurst. Am 2. Event der Olympic Qualifier Series geht es um die letzten Tickets für Paris.