Du beginnst mit der Planung deiner Klettertrips im Herbst? Dann solltest du dir das Transa Outdoorfestival vom 28. – 30. September dick in deiner Agenda eintragen. Wir haben dir 7 Gründe aufgelistet, warum sich eine Teilnahme für dich lohnt.

Ein Gastbeitrag von Manuel Scherrer von Transa Backpacking AG

Grund #1: Einmalige Szenerie

Der Klettergarten hoch über dem Segnesboden inmitten der Tektonik Arena Sardona bietet eine einmalige Szenerie und bombenfesten Fels. Entlang von scharfen Wasserrillen schlängeln sich feine Kletterrouten dem Fels entlang – von einfach (2a) bis anspruchsvoll (6b). Definitiv ein Erlebnis!

Grund #2: Lernen von der Legende

Die Kletterworkshops werden geleitet von Pesche Wüthrich, Kletterlehrer und Erschliesser von über 1000 Routen in der Schweiz und im Ausland. Während den Workshops profitierst du von einer geballten Ladung Wissen und Erfahrung, Abends im Basecamp erzählt er dir gerne die eine oder andere Anekdote am Lagerfeuer.

Grund #3: Gratis die neuste Kletterausrüstung testen

Im gemütlichen Zeltlager, deinem Basecamp, tummelt sich das Who-is-Who der Kletterindustrie. Marken wie Petzl, Scarpa, DMM und Mammut stellen dir die neuste Kletterausrüstung zur Verfügung, welche du in den Workshops gleich testen kannst. Und keine Angst: Du bist unter Gleichgesinnten und du fällst garantiert nicht auf, wenn du als Gear Junkie von Stand zu Stand tingelst.

Kletterausrüstung auf Herz und Nieren testen - Transa Outdoorfestival 2018
Kletterausrüstung auf Herz und Nieren testen (Bild Transa Backpacking AG).

Grund #4: Drei Tage unter Gleichgesinnten

Den Tag durch erweiterst du dein Kletter-Repertoire am Fels und fachsimpelst über gekletterte Routen. Abends tauschst du dich im Zeltlager mit der Kletter-Community über bevorstehende Projekte und vergangene Abenteuer am Lagerfeuer aus. Kurzum: Ein Anlass unter Gleichgesinnten, wo du nicht auffällst, wenn du drei Tage die Dusche (ab diesem Jahr im Angebot) nicht benutzt, oder deine Kaputte Ausrüstung am Worn Wear Stand von Patagonia gratis reparieren lässt.

Grund #5: Gemütliches Ambiente

Das Transa Outdoorfestival ist mehr als Outdoor Sport und Zeltlager. Im Fokus steht das gemütliche Miteinander. Auf einer idyllischen Wiese am Waldrand gelegen befindet sich das Basecamp mit Zeltdorf, Feuerschalen, Lounges und Gemeinschaftszelt. Zu den Klängen von Live-Bands (u.a. William White und Chiquanne) kannst du dich an einem leckeren Buffet verköstigen und dich stärken für den nächsten Tag.

Das Zeltlager am Transa Outdoor Festival in Flims Laax
Das Zeltlager am Transa Outdoor Festival in Flims Laax: Gemütlichkeit inklusive (Bild Transa Backpacking AG).

Grund #6: Neues ausprobieren

An kaum einem anderen Ort hast du an einem Wochenende eine so grosse Auswahl an Aktivitäten, die du ausprobieren kannst. Von Slacklinen durchs Martinsloch bis hin zu Acro Yoga oder der alpinen Kletterei aufs Tschingelhorn. Du kannst dir dein Kletter-Wochenende ganz nach deinem Gusto zusammenstellen.

Grund #7: Mit dem eigenen Büssli anreisen

Du bist auf deinen Klettertrips vorwiegend mit dem Büssli unterwegs? Kein Problem! Dafür haben wir extra einen Platz in der Nähe des Basecamps organisiert. Duschen und Toiletten sind vor Ort. Apropos grosses Geschäft: Dieses musst du nicht im Wald erledigen sondern kannst dafür unsere Kompotois (aus Holz) benutzen. Diese sind nicht nur optisch schön anzusehen, sondern auch absolut ökologisch.

Interessiert?

Hier findest du sämtliche Infos zu den Workshops, Übernachtung und Verpflegung. Reserviere dir jetzt den 28. – 30. September 2018 in Flims Laax.

Button-Mehr-erfahren_LACRUX

Eindrücke vom Kletterworkshop 2017

Über das Transa Outdoor Festival

Am Transa Outdoorfestival in Flims Laax Falera erwartet dich einiges, das dein Outdoor-Herz höher schlagen lässt! Klettern am historischen Klettersteig Pinut, Rafting durch die einzigartige Landschaft des Rheins, Biktouren für die Wilden, Kochen mit Kräutern, Wurzeln und Gräsern, Slacklinen im Martinsloch für alle Gratwanderer, eine wunderschöne und technisch anspruchsvolle Hochtour zu den Tschingelhörner, Bushcraft-Fähigkeiten erlernen, Acro-Yoga für die Balance und eine Schatzsuche für die kleinen Abenteurer. Das vollständige Programm lässt sich individuell an deine Bedürfnisse anpassen.

Credits: Transa Backpacking AG

«Kletterferien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.