Schlagwort: Himalaya

Historisch: Expeditions-Team erreicht Cho Oyu von nepalesischer Seite aus

Ein 7-köpfiges Team um Gelje Sherpa hat den Cho Oyu über eine neue Route auf der extrem schwierigen nepalesischen Seite bestiegen.

Im Alpinstil: Neue Route durch die Westwand des Hungchi (7029m)

Die beiden Alpinisten Charles Dubouloz und Symon Welfringer realisieren am 7000er Hungchi eine beeindruckende Erstbegehung im Alpinstil.

Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne künstlichen Sauerstoff

8000er Doppelbesteigung mit Stil: Der Pole Piotr Krzyzowski besteigt Lhotse und Everest ohne Flaschensauerstoff in unter 48 Stunden.

Marek Holeček: «Einen ernsthaften Sturz hätten die Sicherungen kaum gehalten»

Am 23. Mai 2023 gelang Marek Holeček und Matěj Bernát die Erstbesteigung der Nordwestwand des Sechstausenders Sura Peak in Nepal. Die beiden Tschechen bewältigten die Route innerhalb von vier Tagen im Alpinstil. Ihre 1500 Meter lange Route namens Simply Beautiful, die an einigen Stellen eine Neigung von bis zu 90 Grad aufweist, bewerten sie mit M6.

Höhenbergsteiger Luis Stitzinger stirbt am Kangchenjunga

Der deutsche Extrembergsteiger und Bergführer Luis Stitzinger ist am Kangchenjunga verunglückt. Der 54-Jährige hatte am vergangenen Donnerstagnachmittag den Gipfel des dritthöchsten Berges der Welt erreicht und gegen 21 Uhr einen letzten Funkspruch abgesetzt - seither galt er als vermisst.

«Was Harila macht, ist Ankündigungsalpinismus vom Feinsten»

Mit der Etablierung des Bergtourismus an den meisten Achttausendern und allen Seven Summits plus ein paar anderen Bergen, hat sich das geforderte alpinistische Können gegen Null reduziert. Mit alpinistischem Können meine ich selbständiges Klettern, Handeln und Entscheiden am Berg. Alles was früher an diesen Bergen gefordert war, ist heute dank technischer Infrastruktur am Berg weitgehend überflüssig geworden. Es reicht, wenn man im Basislager lernt mit Steigeisen zu gehen und sich am Fixseil richtig einzuhängen.

Weltrekord: Harila besteigt alle 8000er in 370 Tagen

Kristin Harila hat mit dem Cho Oyu in Tibet ihren 14. Achttausender bestiegen. Mit ihrer Zeit von einem Jahr und fünf Tagen ist die Norwegerin aktuell die schnellste Frau an den höchsten Bergen der Welt. Je nach Auslegung schlägt sie damit sogar Rekordhalter Nirmal Purja.

Höhenbergsteiger Simone Moro im Interview

Im Gespräch mit Claus Lochbihler spricht Simone Moro über Kälte, den Vorteil kurzer Finger und darüber, was ihn im Winter auf die höchsten Berge der Welt zieht.

Newsletter

Aktuell