Giuliano Cameroni und Nalle Hukkataival eröffnen eine neue Traumlinie im Tessiner Bouldergebiet Brione: Casavino (8b+).

Beide kommen nicht mehr zum Schwärmen heraus: “This boulder deserves all the stars”, so das Fazit des Finnen Nalle Hukkataival nach der Begehung der neuen Linie. Giuliano ergänzt: “Climbs like a dream!” Die Rede ist von ihrer jüngsten Erstbegehung mit dem Namen Casavino (8b+) im Bouldergebiet Brione im Tessin, Schweiz. Der Block liegt unterhalb der bekannten Linie Marilyn Monroe (8a) im Hauptsektor.

Zweite Erstbegehung innert zwei Wochen

Die beiden ziehen momentan von Bouldergebiet zu Bouldergebiet und hinterlassen eine schwere Neutour an der anderen. Vor rund zwei Wochen trafen wir die beiden beim Teufelsstein in Göschenen. Wenige Tage später gelang beiden eine Erstbegegung am 13 Meter hohen Felsblock. Die neue Kreation nennen die beiden Deal with the Devil und bewerten sie als harte 8b. Für die jüngste Begehung in Brione boulderten Giuliano und Nalle in der Nacht, weil die Temperaturen tagsüber im Tessin bereits sehr hoch sind. Letzte Woche stieg das Thermometer bereits auf 27 Grad.

Giuliano Cameroni bei der Begehung von Casavino in Brione

Giuliano Cameroni bei der Begehung von Casavino in Brione - Schweiz
Giuliano Cameroni bei der Begehung von Casavino in Brione – Schweiz

Am gleichen Tag gelingt auch Nalle die Begehung

Nalle Hukkataival bei der Begehung von Casavino in Brione - Schweiz
Nalle Hukkataival bei der Begehung von Casavino in Brione – Schweiz

Credits: Bilder Giuliano Cameroni und Nalle Hukkataival

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.