In den Rocklands werden reihenweise schwere Boulder geknackt

Im südafrikanischen Bouldermekka Rocklands herrscht Hochbetrieb: Ryuichi Murai wiederholt das ultimative Testpiece Livin‘ Large (8C+) sowie weitere harte Boulder. Der Russe Vadim Timonov flasht Mirta (8B+) und eröffnete G-master (8C).

Derzeit erfreuen sich verschiedene Kletterprofis an der Felsvielfalt der Rocklands. Es verwundert daher kaum, dass in regelmässigen Abständen knallharte Boulder erstbegangen oder wiederholt werden. Hier ein kleiner Überblick:

Hukkataival Highball Livin‘ Large (8C+) wiederholt

Der starke Japaner Ryuichi Murai beschenkt sich mit einer der raren Wiederholungen von Livin‘ Large (8C+). Der von Nalle Hukkataival 2009 erstbegangene Highball gilt als das Testpiece in den Rocklands. Entsprechend gross ist die Freude des 29-Jährigen: «Ich bin mega psyched. Ich habe mein Hauptziel dieses Trips erreicht.»

Die acht Meter hohe Linie sei schon ziemlich einschüchternd gewesen. Zudem, so Murai, sei es schwierig gewesen, die für eine erfolgreiche Begehung benötigten Bedingungen anzutreffen. In der Folge litt die Haut ziemlich stark, was bedeutete: Ein ernsthafter Versuch, dann zwei bis drei Tage Pause. Am Tag des Durchstiegs spielte im zweiten Go dann alles zusammen.

«Ich habe mich einfach auf jeden Griff vor mir konzentriert und keine Höhenangst verspürt. Es wäre jedoch wirklich schlimm gewesen, wenn ich den letzten Griff verpasst hätte.»

Ryuichi Murai

Video: Ryuichi Murai klettert el corazon (8b)

Neben Livin‘ Large (8C+) gelangen Ryuichi Murai während seines Rockland-Trips weitere harte Linien, darunter The Book Club (8B+), Ménage à trois (8B+), Monkey Wedding (8C), Black Eagle (8B+) oder El Corazon (8B).

Vadim Timonov eröffnet G-Master (8C)

Auch der Russe Vadim Timonov kann auf einen erfolgreichen Aufenthalt in den Rocklands zurückblicken. So sicherte er sich beispielsweise die dritte Begehung des Dave Graham Boulders Parzival (8C)

Eine knappe Woche später hinterliess er dem südafrikanischen Bouldermekka mit der erfolgreichen Erstbegehung von G-master dann ein eigenes neues Testpiece. Seine 8C-Kreation setzt sich aus den beiden 8B-Bouldern Master key und The Guestlist zusammen.

Video: Vadim Timonov bei der erstbegehung von G-master (8C)

Und dann war da noch seine Flash-Begehung von Mirta (8B+), einer der schönsten Leisten-Boulder von Cape Town just am letzten Tag des Trips. Für Vadim Timonov ein krönender Abschluss eines erfolgreichen Kletterurlaubs.

video: Vadim Timonov flasht den 8b+ Boulder Mirta

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung des Klettermagazins Lacrux haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

Nichts verpassen – Newsletter erhalten

* indicates required
Interessen

+++

Credits: Titelbild Naoki Shimatani

Aktuell

IFSC Lead und Speed Weltcup Briançon | Infos & Livestream

Vom 17. bis 19. Juli 2024 findet in Briançon der letzte Weltcup vor Olympia statt. Hier findest du alle wichtigen Infos und Livestreams.

5 Gründe nächstes Jahr ins Alpin-Mekka Chamonix zu pilgern

Erfahre alles über die Arc'teryx Alpine Academy in Chamonix: Ein Event der Superlative für Alpinbegeisterte aus über 30 Ländern.

Ai Mori und Colin Duffy gewinnen Lead Weltcup in Chamonix

Der Lead Weltcup in Chamonix 2024 ist Geschichte: Die Japanerin Ai Mori und der Amerikaner Colin Duffy gewinnen die Goldmedaille.

Diese 68 Kletterinnen und Kletterer sind qualifiziert | Olympische Spiele Paris

Welche Kletterinnen und Kletterer sind für die Olympischen Spiele qualifiziert? Wir verraten es euch in diesem Artikel.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

IFSC Lead und Speed Weltcup Briançon | Infos & Livestream

Vom 17. bis 19. Juli 2024 findet in Briançon der letzte Weltcup vor Olympia statt. Hier findest du alle wichtigen Infos und Livestreams.

5 Gründe nächstes Jahr ins Alpin-Mekka Chamonix zu pilgern

Erfahre alles über die Arc'teryx Alpine Academy in Chamonix: Ein Event der Superlative für Alpinbegeisterte aus über 30 Ländern.

Ai Mori und Colin Duffy gewinnen Lead Weltcup in Chamonix

Der Lead Weltcup in Chamonix 2024 ist Geschichte: Die Japanerin Ai Mori und der Amerikaner Colin Duffy gewinnen die Goldmedaille.